Live aus der Antarktis mit dem HXR-NX5R

TV Asahi, eine der größten japanischen Sendeanstalten, hat eine ehrgeizige Werbekampagne mit einer TV-Dokumentation, einem Kinowerbespot und einem Livestream abgeliefert, die unter extremen Wetterbedingungen entstanden sind.

Loading video...

Weihnachten 2016 fiel für TV Asahi Productions der Startschuss für ein anspruchsvolles 20-tägiges Projekt an einem der unwirtlichsten Orte der Welt. Um die Veröffentlichung eines wichtigen neuen Animefilms zu bewerben, sollten eine 4K-Fernsehwerbung, eine TV-Dokumentation und ein Livestream an Silvester von der Antarktis nach Japan produziert werden. Einer der drei Kameramänner bei den Aufnahmen war Takeyuki Kawano, der auf mehr als 20 Jahre Erfahrung zurückblicken kann. „Wir haben die PXW-FS5 verwendet, um den 4K-Kinowerbespot aufzunehmen, und den HXR-NX5R für HD-Aufnahmen und den Livestream“, erläutert Kawano. Es zeigte sich schnell, dass der HXR-NX5R für die Aufnahmen ideal geeignet war, denn er lieferte auch bei Minustemperaturen atemberaubende Ergebnisse.

Gestochen scharfe Aufnahmen

Im Vergleich zum Vorgängermodell HXR-NX5 verfügt der HXR-NX5R über ein noch besseres Bildgebungssytem mit drei 1/2,8-CMOS-Sensoren. Der Camcorder unterstützt mit dem leistungsstarken XAVC S-Codec von Sony Full HD Aufnahmen mit 60p/50p bei 50 Mbit/s. TV Asahi Productions nutzte die verbesserte Qualität voll aus, um gestochen scharfe Aufnahmen von Landschaft und Tieren anzufertigen. „Bei der Aufnahme von Objekten wie der Meeresoberfläche und Blättern, die sich im Wind bewegen, wird der Unterschied zwischen XAVC S mit einer hohen Bitrate von 50 Mbit/s und AVCHD mit 28 Mbit/s sehr deutlich sichtbar. Das war besonders auffällig, als wir die Meeresoberfläche gefilmt haben“, erläutert Kawano. „Der OLED-Sucher sorgte für ein klareres, schärferes Bild und hat uns dabei geholfen, die Helligkeit und den Kontrast des Bildes zu prüfen. Als wir Wildtiere und die Landschaft vom Schiff aus aufgenommen haben, war der Abstand sehr groß. Den 40-fachen Zoom mit Clear Image Zoom konnten wir deshalb gut gebrauchen. Und die Bildqualität konnte sich sehen lassen. In den rauen, kalten Bedingungen war es auch hilfreich, ohne Objektivwechsel zu drehen.“ Die Crew hat die Batterien einfach mit Heizkissen in Taschen warmgehalten, wohingegen die SDI-Kabel besonders gehandhabt werden mussten, damit sie in der Kälte nicht brechen.

Die Unterschiede zwischen XAVC S mit einer hohen Bitrate von 50 Mbit/s und AVCHD mit 28 Mbit/s sind deutlich sichtbar.

Takeyuki Kawano
Senior camera operator

Live Streaming

Der Livestream an Silvester war ein wichtiger Bestandteil der Werbemaßnahmen und die 3G-SDI-Konnektivität des HRX-NX5R war dabei sehr nützlich und zuverlässig. „Für das Livestreaming haben wir die SDI-Schnittstelle für den HRX-NX5R und eine Drohne mit einem Mischer verwendet, um Eingänge auszuwählen und in ein Satellitentelefonsystem einzuspeisen“, erklärt Kawano. „Der SDI-Ausgang ist eine unverzichtbare Funktion. Wenn eine Kamera nur über einen HDMI-Ausgang verfügt, ist es zwar möglich, einen HDMI-SDI-Konverter zu nutzen. Dafür braucht man aber Strom – und deshalb schwerere Ausrüstung. Außerdem muss man damit rechnen, dass das System nicht so zuverlässig ist. Zudem werden die Farben der Bilder vom Konverter möglicherweise verändert.“

HXR-NX5R steht HXR-NXCAM in puncto Benutzerfreundlichkeit in nichts nach

TV Asahi Productions schätzt die Camcorder-Serie NXCAM schon seit Längerem und Kawano gefällt besonders gut, dass er den Camcorder schnell problemlos bedienen konnte. „Der HXR-NX5R hat die gleiche NXCAM-DNA wie der HXR-NX3 und der HVR-Z5“, sagt Kawano. „Als Anwender ist man also schon mit Größe, Bedienung und Bildqualität vertraut. Wir können den HXR-NX5 verwenden, ohne groß auf das Bedienpanel schauen zu müssen, weil wir es schon kennen. Es erleichtert die Arbeit, wenn ein Camcorder das gleiche Bedienpanel wie die NXCAM-Reihe hat.“ Mit dem reaktionsschnellen Joystick des HXR NX5R ist auch eine Bedienung über den Griff möglich, sodass Abläufe beschleunigt werden und Kawano den Camcorder mit einer Hand bedienen konnte. Bei dem HXR-NX5R haben wir die bewährte, hohe Full HD-Bildleistung des HXR-NX3 übernommen und mit Funktionen der neuesten Generation kombiniert – darunter integrierte, drahtlose Netzwerkfunktionen (Streaming, Fernbedienung und FTP), Clear Image Zoom, XAVC S-Aufnahmen bei 50 Mbit/s und vieles mehr – um einen ultimativen, kosteneffektiven Full HD-Mehrzweck-Camcorder zu schaffen.

Der HRX-NX5R hat die gleiche NXCAM-DNA wie die Modelle HXR-NX3 und HVR-Z5. Wir können das Modell bedienen, ohne groß auf das Bedienpanel schauen zu müssen, weil wir es schon kennen. Ich würde den HRX-NX5R jedem empfehlen.

Takeyuki Kawano
Senior camera operator

„Ich würde den HXR-NX5R allen empfehlen, die mit den Modellen HRX-NX3 und HXR-NX5 arbeiten. Der HXR-NX5R ist dank des SDI-Ausgangs zur Kontrolle, der Funktion für XAVC S-Aufnahmen mit 50 Mbit/s, der besseren Bildqualität, der idealen Größe, des Gewichts und des attraktiven Preises für den täglichen Gebrauch ideal“, meint Kawano abschließend.

Sehen Sie sich die FAQs zum Vergleich des HXR-NX5R mit HRX-NX3 und HXR-NX5 an >