Capgemini schafft mit TEOS einen intelligenteren, nachhaltigeren Arbeitsplatz

Mit unseren TEOS-Lösungen für das Workplace Management hat das weltweit führende Unternehmen für Consulting- und Technologieservices die Zusammenarbeit der Mitarbeiter verbessert und Energie gespart.

Unser Beitrag

Die Herausforderung

  • Capgemini suchte nach einer Workspace Management-Lösung für nachhaltige neue Büroräume in Paris.
  • Mehr Möglichkeiten für die Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern sollten geschaffen werden.
  • Digital Signage sollte zur Information von Mitarbeiter eingesetzt werden.
 

Die Lösung

  • Die TEOS-Lösungen für das Workspace Management wurden in dem achtstöckigen Gebäude eingesetzt.
  • TEOS Connect vereinfacht drahtlose Präsentationen auf BRAVIA Professional Displays in Besprechungsräumen.
  • TEOS Monitor überwacht und steuert die Geräte.

Das Ergebnis

  • Erkenntnisse zur Gerätenutzung für AV/IT-Mitarbeiter steigern die Energieeffizienz.
  • Mitarbeiter und Gäste können schnell und einfach von ihren eigenen Geräten aus ohne Kabelverbindung Präsentationen halten.
  • Ansprechendes und vielseitiges Digital Signage kann effizient erstellt und im ganzen Gebäude verbreitet werden.

Dank der engen Zusammenarbeit zwischen Capgemini und Sony konnte eine Lösung entwickelt werden, die den Zeitaufwand für die Wartung und Verwaltung der Beschilderung reduziert und gleichzeitig eine intuitive und optisch ansprechende Erfahrung für die Besucher des Campus schafft.

Infrastructure Manager,
Capgemini

Verwandte Produkte

TEP-X96

4K-Android-Player für TEOS

Mehr erfahren >

Professionelle BRAVIA Displays

4K-, 8K- und HD-Professional Displays für Unternehmen

Mehr erfahren >

Tablets für TEOS

Android-Tablets für Unternehmensanwendungen

Mehr erfahren >

Weitere Informationen anfordern

Zusammenarbeit und Kreativität fördern

Capgemini ist mit mehr als 200.000 Teammitgliedern in über als 40 Ländern ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Consulting, Technologieservices und digitale Transformation. Im Juli 2019 hat Capgemini ein zukunftsweisendes neues Büro in Issy-les-Moulineaux, Paris eröffnet. Das 33.250 m² große Gebäude verfügt über acht Stockwerke mit 57 Besprechungsräumen, fünf „Zen-Räumen“, einem Spielbereich und einem Fitnessstudio für insgesamt 3.500 Mitarbeiter. Das neue, auf Nachhaltigkeit ausgelegte Büro wurde konzipiert, um Wohlbefinden und Kreativität zu fördern. Es ist Triple HQE-zertifiziert und nutzt geothermische Energie. Capgemini benötigte eine Lösung für Workspace Management und Digital Signage, die in Einklang mit dem Nachhaltigkeitsgedanken des Unternehmens steht. Ziel war es, die Energieeffizienz und das Zeitmanagement zu maximieren und gleichzeitig neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit der Mitarbeiter zu schaffen.

Ein leerer, eleganter Besprechungsraum im Pariser Büro von Capgemini
Ein stilvoller Pausenraum im Büro von Capgemini

Aufbauen auf einer erfolgreichen Partnerschaft

Capgemini hatte Sony bereits früher beauftragt, die Raumverwaltung und Beschilderung in Büros in Mailand, Nantes und Lille zu optimieren. Sony hatte zudem die TEOS-Lösungen für das Workplace Management auf dem Chantilly-Campus von Capgemini bereitgestellt, welche die Besucher beeindruckt und den gut beschäftigten AV/IT-Management-Teams Arbeit abgenommen hat.  

Eine leistungsstarke und nachhaltige Lösung

Mithilfe der Installateure von Alliance Project lieferte Sony seine TEOS-Tools für das Workplace Management für das Gebäude von Capgemini in Issy-les-Moulineaux. Neben 300 BRAVIA 4K Professional Displays bietet die Komplettlösung leistungsstarke Möglichkeiten für die Zusammenarbeit der Mitarbeiter. Im Einklang mit den strengen Nachhaltigkeitsbedürfnissen von Capgemini bestand eine wesentliche Anforderung darin, den Energieverbrauch zu kontrollieren und gleichzeitig den Gesamtgebrauch von Papierdokumenten zu reduzieren. Zusätzlich zu hellen, eindrucksvollen Bildern bietet BRAVIA nahtlose Anschlussmöglichkeiten und einen erstklassigen Energieverbrauch. Die Benutzeroberfläche von TEOS Manage im Dashboard-Stil bietet detaillierte Einblicke in die Gerätenutzung, sodass AV- und IT-Manager eine höhere Energieeffizienz erreichen können. Die Digital Signage von TEOS ermöglicht es zugleich, umfangreiche und ansprechende visuelle Inhalte ganz einfach anzupassen, zu planen und zentral im gesamten Gebäude zu verbreiten.

Ein Gemeinschaftsbereich bei Capgemini. Eine Frau nimmt einen Anruf in einer Ruhekabine entgegen, während eine andere in einem Sessel an ihrem Laptop arbeitet.
Eine Bibliothek mit Bücherregalen voller Bücher, einem Sessel und Leselampen.

Meetings werden produktiver

In Besprechungsräumen ermöglicht TEOS Connect Mitarbeitern und Gästen die drahtlose Präsentationsübertragung von Laptops auf BRAVIA Displays. Ohne lästige Kabel und zusätzlich benötigte Hardware können Teams sich schnell zusammenfinden, ohne Zeit bei der Einrichtung der Übertragung zu verlieren. Da TEOS Connect eine nahtlose Zusammenarbeit ermöglicht, wurde auch der Bedarf an zusätzlichen Papier-Handouts in Meetings reduziert.

Weniger Papierverschwendung, geringere Energiekosten

„Dank der TEOS-Tools und der führenden Displays von Sony konnten unsere Teams viel Zeit sparen, und der Energie- und Papierverbrauch im gesamten Büro wurde reduziert“, erklärt ein Infrastructure Manager von Capgemini. „Dieser neue Arbeitsplatz wurde von Anfang an als ein Ort konzipiert, der Wohlbefinden, Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit vereint. Das hat Sony sofort verstanden und eine Lösung entwickelt, die auf unsere Bedürfnisse abgestimmt ist und diese Grundprinzipien dauerhaft erfüllt und unterstützt.“

Kleines Unternehmens-Auditorium mit einem BRAVIA Bildschirm und informellen Sitzgelegenheiten.
Ein Pausenraum mit gleichmäßig verteilten Tischen mit vier Stühlen und großen Glasfenstern.

Ein Blick in die Zukunft

Capgemini und Sony werden künftig neue Funktionen hinzufügen und freigeben, um die Lösung noch zukunftssicher zu machen. Außerdem ist geplant, TEOS-Lösungen in weiteren Büros weltweit zu installieren.

©Kardham 2019 – Projekt Capgemini France HQ. Fotos: Cyrille Lallement