SI-R320S and SI-R320 (SIR320S and SI-R320)Eingestellt

Integrierte digitale 4K-Kinoprojektionssysteme mit dem Projektor SRX-R320S/SRX-R320 und dem Server Doremi IMB-SA

Händlersuche

Übersicht

Komplette 4K-Projektionslösung einschließlich Projektor SRX-R320S/R320 plus integriertem Media Block und ShowVault-Server von Doremi
Das SI-R320S/SI-R320 stellt eine komplette digitale 4K-Projektionslösung dar und eignet sich ideal für mittlere bis große Kinos und Kinokomplexe.

Das DCI-konforme System umfasst die branchenführenden 4K-Projektoren SRX-R320S oder SRX-R320 von Sony, jeweils mit dem integrierten Media Block (IMB) und dem ShowVault-Kino-Server von Doremi Labs.

Beachten Sie bitte, dass Kinobetreiber den jeweils für ihre 3D-Technologie geeigneten Projektor wählen sollten:
Das System SI-R320S nutzt den Projektor SRX-R320S und ist mit dem 3D-Polarisationssystem von Sony kompatibel.
Das System SI-R320 nutzt den Projektor SRX-R320 und ist mit dem 3D-System RealD kompatibel.

In jeder anderen Hinsicht sind diese beiden Projektions-Komplettlösungen direkt vergleichbar; nur die benutzte 3D-Technologie unterscheidet sich.

Das System SI-R320S/SI-R320 ist ideal für solche Kinos, die den mitreißenden Realismus der 4K-Projektion von Sony mit dem Audiosystem Dolby® Atmos™ für Kinos verbinden wollen. (Hinweis: Für den Server IMB-SA ist eine optional erhältliche Lizenz notwendig.)

Das System SI-R320S/SI-R320 stammt aus der weltweit am besten verkauften Familie von digitalen 4K-Systemen für die Kinoprojektion. Projiziert werden strahlende 4K-Bilder mit hohem Kontrast, die im Vergleich mit 2K das Vierfache an Details bieten. Kinogänger genießen ein wahrhaft mitreißendes Unterhaltungserlebnis. Darüber hinaus können Kinobetreiber aus einer reichen Auswahl optional erhältlicher 3D-Lösungen schöpfen, die der Leinwandausstattung der meisten Kinosäle gerecht wird.

Das System Doremi IMB-SA mit insgesamt 6 TB Speicher (ca. 4 TB nutzbar) eignet sich für Kinos, die auf höhere Speicherkapazitäten vor Ort angewiesen sind und nicht mit den 2 TB (1,7 TB nutzbar) auskommen, die vom Media Block LMT-300 von Sony geboten werden*.

Das Projektionssystem kann sowohl 4K- als auch 2K-Digital-Cinema-Packages (DCP) abspielen. Auch die Wiedergabe von HD-Videos über den Eingang für alternative Inhalte ist möglich. Dabei werden die Inhalte von HD- und 2K-Material automatisch hochkonvertiert, damit die Bilder eine Qualität aufweisen, die sich mit der von 4K-Inhalten vergleichen lässt.

Das integrierte System ermöglicht es Kinobetreibern, die Vorteile der 4K-Projektion von Sony auch in Kinokomplexen einzuführen, in denen andere Säle bereits mit Servern von Doremi ausgerüstet sind. Auf diese Weise werden Ausfallzeiten und der Aufwand für Personalschulung ebenfalls reduziert.

* Hinweis: Wird das System SRX-R320S/R320 in dieser Konfiguration bestellt, ist der Projektor nicht mit dem Media Block LMT-300 von Sony oder dem 7“-Touchscreen-Monitor von Sony ausgerüstet.

Funktionen

4K-Kinoerlebnis in höchster Auflösung, wie es mitreißender nicht sein könnte
Projektoren der Serie SRX-R320 bieten echte, DCI-konforme 4K-Projektion mit 4.096 x 2.160 Pixeln Auflösung (eine viermal höhere Auflösung als 2K oder HD). Die Kombination eines Objektives mit großer Blendenöffnung (f/2,5) aus ELD-Glas (Extra Low Dispersion, extrem geringe Streuung) mit der SXRD-Panel-Technologie von Sony sorgt für konkurrenzlos wirklichkeitsgetreue 4K-Bilder mit außergewöhnlichem Kontrast sowie ebensolcher Klarheit und Farbreinheit. Der Doremi IMB-SA umfasst eine 4K-Lizenz, mit der die Wiedergabe von 4K-DCPs in voller Auflösung möglich ist.
Hohe Lichtleistung für Leinwände von bis zu 17 m
Die leistungsstarke Xenon-Lampe (4 kW) des Projektors ist für mittlere bis große Kinos optimiert und liefert 20.000 Lumen für SMPTE-Helligkeitsstufen von 14 fL auf Leinwänden bis zu 17 m Breite (Gain-Wert 1,8). Der Projektor ist kompatibel mit Xenon-Lampen einer ganzen Reihe empfohlener Hersteller.
Enthält integrierten Media Block (IMB) von Doremi und ShowVault-Kinoserver
Die ShowVault-Server-/Speichereinheit von Doremi ist direkt an den integrierten Media Block (IMB) von Doremi anzuschließen. Der IMB ist im FIPS-geschützten Bereich des Projektorgehäuses installiert und führt die DCP-Entschlüsselung, die Trennung von Bild- und Tondaten sowie die Decodierung komprimierter Bilddaten durch. Der IMB von Doremi ist angepasst, um die Bilddaten unter Verwendung des angemessenen Bilddatenformats von Sony zum Projektionskopf zu transportieren. Das System IMB-SA umfasst eine 4K-Lizenz, mit der die Wiedergabe von 4K- und 2K-DCPs möglich wird. Das Serversystem von Doremi wird entweder über einen enthaltenen 15“-Touchscreen gesteuert oder über eine Netzwerkverbindung durch das Theatre Management System des Kinos ferngesteuert.
Optionale Möglichkeit: Dolby® Atmos™
Der Doremi IMB-SA lässt Kinobetreibern die Wahl, ob sie zusätzlich eine Lizenz für Dolby Atmos erwerben möchten, damit auch mitreißender Mehrkanal-Kinoton geboten werden kann.
Erhöhte Speicherkapazität vor Ort
Das System Doremi IMB-SA umfasst den ShowVault-4-Server, der ca. 4 TB nutzbare Speicherkapazität (insgesamt 6 TB) zu bieten hat. Diese höhere Serverkapazität verschafft Kinobetreibern größere Flexibilität, weil sie im Morgen-, Nachmittags-, Abend- und Spätprogramm jeweils unterschiedliche Filme zeigen können.
Zeigt 4K- und 2K-Kinodateiformate sowie alternative HD-Inhalte mit der höchstmöglichen Qualität an
Das System SI-R320S/SI-R320 ist in der Lage, sowohl DCI-konforme 4K- als auch 2K-Kinoformate sowie HD-Videos über seinen Eingang für alternative Inhalte anzuzeigen und speichern. 2K- und alternative HD-Inhalte werden vom Projektor automatisch hochkonvertiert, sodass die Projektionsauflösung mit dem 4K-Niveau vergleichbar ist.
Flexible Konfiguration des Eingangs für alternative Inhalte
Das System SI-R320S/SI-R320 ist standardmäßig mit einem HDCP-kompatiblen HDMI- und einem HD-SDI-Eingang ausgestattet. Damit kann der Projektor unverschlüsseltes 2K (2.048 x 1.080), Dual-Link-HD-SDI (4:4:4) sowie alternative Inhalte im Format HD-SDI (4:2:2) verarbeiten.
Augenschonende 3D-Projektion von Sony ohne Flimmern
Mit dem einzigartigen Doppelobjektivsystem von Sony lassen sich 3D-Filme in ihrer nativen 2K-Auflösung wiedergeben. In Verbindung mit 3D-Technologie projiziert das Doppelobjektiv die Bilder für das rechte und linke Auge gleichzeitig. Dies gewährleistet ein scharfes, klares 3D-Bild ohne das typische Flimmerproblem, das bei Systemen mit „Triple Flash“-Technologie für 3D-Bilder auftritt.
Umfassende DCI-konforme Sicherheitsmaßnahmen
Das Gehäuse des Projektors stellt eine Schutzhülle dar, die speziell für die Einhaltung der FIPS-140/2-Vorschriften für physische Sicherheit und der DCI-Anforderungen für Manipulationssicherheit konzipiert wurde.
Einfache Bedienung mit der vertrauten Benutzeroberfläche von Doremi
Der Systemcontroller baut auf die Standard-Benutzeroberfläche von Doremi Labs, die angepasst wurde, damit die Steuerung von Projektoren der Serie SRX-R320 zusätzlich möglich ist. In Kinokomplexen, in denen bereits andere Serversysteme von Doremi installiert sind, ist für das Personal nur minimaler Schulungsaufwand notwendig.

Technische Daten

Projektorkopf
Auflösung (Pixel)
4.096 (H) x 2.160 (V)
Projektor-Kontrastverhältnis
Über 2.000:1
Lampentechnologie
Xenon-Lampe – Optionen: 4 kW, 3 kW, 2 kW
Max. Lichtleistung (Lumen) – SI-R320S
20.000 mit 4-kW-Lampe
Max. Lichtleistung (Lumen) – SI-R320
21.000 mit 4-kW-Lampe
Betriebsspannung
200–240 V AC, 50/60 Hz, einphasig
Leistungsaufnahme (max.)
5,4 kW mit 4-kW-Lampe
Eingänge
Media-Block-Eingang über 2 x LVDS
1 x DVI-D (HDCP)
1 x freier Steckplatz für optional erhältliche Eingangsboards
Ausgänge
Keiner am Projektorkopf
IMB und ShowVault von Doremi
Komprimierungsformat
JPEG2000 (DCI) und MPEG2
Entschlüsselungsformat
RSA 2.048 Bit, AES (DCI)
Digitales Audioformat
24 Bit, 48/96 kHz, lineares PCM
Ingest
USB 2.0-Schnittstelle
Netzeinspielung (über ETH0 oder ETH1)
ShowVault-4-Speicherung
6 TB insgesamt/ca. 4 TB nutzbar
HDD-Speicherstruktur
RAID 5
Eingänge für alternative Inhalte
1 x HDMI und 1 x HD-SDI (an IMB-Einheit)
*
Lizenz für High Frame Rate notwendig