PWS-4400 (PWS4400)Eingestellt

AV-Multiport-Speichereinheit für 4K und HD

Händlersuche

Übersicht

Das System PWS-4400 ist eine zentrale Komponente der Lösung von Sony für die 4K/HD-Live-Produktion der nächsten Generation
Das System ermöglicht die Aufzeichnung von Bildern im höchst effizienten Aufnahmeformat XAVC/Avid DNxHD®*, bietet flexible E/A-Konfigurationen, HFR-Aufnahmefunktionen, eine intuitive Benutzeroberfläche für professionelle Anwender aus der Branche und vieles andere mehr. Somit kann die Einheit als effizientes Serversystem für Replays in Slow Motion eingesetzt werden, beispielsweise bei Live-Übertragungen von Sportveranstaltungen – sowohl in einer 4K- als auch in einer HD-Infrastruktur.

Das Replay-Serversystem PWS-4400 besteht de facto aus vier Produkten – der AV-Multiport-Speichereinheit PWS-4400 (als Aufnahmedeck), der USB-Steuerung PWSK-4403 (als Bedienpanel mit Jog/Shuttle und Fader-Hebel), der Produktionssteuerung PWS-100PR1 (Workstation, auf der Anwendungssoftware für die Produktion ausgeführt wird) und der Media-Gateway-Workstation PWS-100MG1 (zur Dateiübertragung).

Das System PWS-4400 wurde durch kontinuierliche Softwareupgrades weiterentwickelt; die neueste Softwareversion 1.4 (verfügbar ab Mai 2015) beinhaltet Verbesserungen wie Funktionen zur HFR-Aufzeichnung mit einer Auflösung von bis zu HD 480/400p und gleichzeitiger Aufzeichnung in 4K und HD. Ferner ist die Transcodierung zwischen XAVC und XDCAM MPEG2** möglich.

Zusätzliche Flexibilität für den Betrieb des Systems PWS-4400 wird durch die neue Anwendungssoftware PWA-RCT1 zur Aufnahmesteuerung erreicht, die auf einem PC unter Windows 8 ausgeführt und zum Starten/Anhalten/Wiedergeben von Aufnahmen sowie zur Dateiübertragung verwendet werden kann. So lässt sich das System PWS-4400 als benutzerfreundlicher AV-Multiport-Recorder für die 4K/HD-Produktion in vielfältigeren Anwendungsszenarien in der Produktion einsetzen.

* Version 1.2 oder höher und optionaler Codec PWA-CD401 erforderlich
** Version 1.4 und Videotranscodierungsoption PWA-MGW1B für die Media-Gateway-Workstation PWS-100MG1 erforderlich
Unterstützt werden die Formate XAVC und Avid DNxHD®
* Version 1.2 oder höher und optionaler Codec PWA-CD401 erforderlich
Flexible E/A-Konfiguration
4 Kanäle in 4K und QFHD
8 Kanäle in 2K und HD (1.080 oder 720)
Optimierte Zeitlupenfunktion
Beim Betrieb mit der Kamera HDC-4300 sind Aufnahmen mit einer Auflösung von bis zu HD 480/400p möglich (8-fache Zeitlupe in HD)

* Version 1.4 erforderlich
Gleichzeitige Aufzeichnung in 4K und HD*
Mit dem System PWS-4400 ist die gleichzeitige Aufzeichnung in 4K und HD möglich, sodass Sie HD als Proxy-Option einsetzen können.

* Version 1.4 erforderlich
Transcodierung von Dateien zwischen den Formaten XAVC und XDCAM MPEG2
Wenn Sie das System PWS-4400 zusammen mit der Media-Gateway-Workstation PWS100MG1 verwenden, können Sie eine Transcodierung von Dateien zwischen den Formaten XAVC und XDCAM MPEG2 MXF (in beide Richtungen) durchführen. So können Sie auf Medien zugreifen, die auf USB-Festplatten, in einem Optical Disc Archive und auf SxS-Karten gespeichert sind.

* PWS-4400 Version 1.4 und Videotranscodierungsoption PWA-MGW1B erforderlich
Eine weitere Option zur Steuerung des Systems PWS-4400
Zusätzliche Flexibilität für die unkomplizierte und intuitive Bedienung des Systems PWS-4400 wird durch die neue Software zur Aufnahmesteuerung PWA-RCT1 erreicht. Mit ihr kann das Starten/Anhalten/Wiedergeben von Aufnahmen sowie die Übertragung von Dateien über einen PC angesteuert werden. Damit werden neue Anwendungsmöglichkeiten für das System PWS-4400 als nützlichem Multiport-Recorder für die 4K/HD-Produktion eröffnet.

Funktionen

Flexible E/A-Konfiguration
4 Kanäle in 4K und QFHD
8 Kanäle in 2K und HD (1.080 oder 720)
Effizientes XAVC-Videoformat und Avid DNxHD®-Option
Der Server unterstützt das äußerst effiziente Videoformat XAVC. Bei 4K-Workflows erstellt das Gerät eine 4K-XAVC-Datei, die einfach in nonlinearen Schnittsystemen (NLE) bearbeitet werden kann. Mit Version 1.2 unterstützt das Gerät den PWS-CD401-Codec und ermöglicht so die Aufnahme in Avid DNxHD® 220 422 10 Bit und DNxHD 145 422 8 Bit Full HD.

* PWS-CD401-Option erforderlich
HFR-Unterstützung in HD (8-fache Zeitlupe) und 4K (2-fache Zeitlupe)
HFR-Aufzeichnung (High Frame Rate) in HD bei 3-facher bzw. 8-facher Zeitlupe mit der Systemkamera HDC-4300* und in HD bei 4-facher bzw. 6-facher Zeitlupe mit der PMW-F55 sowie in 4K bei 2-facher Zeitlupe mit der F65**.

* Version 1.4 erforderlich
** Version 1.1 oder höher erforderlich
Gleichzeitige Aufzeichnung in 4K und HD*
Mit dem System PWS-4400 ist die gleichzeitige Aufzeichnung in 4K und HD möglich, sodass Sie HD als Proxy-Option einsetzen können.

* Version 1.4 erforderlich
Einfache Transcodierung zwischen Dateien im Format XAVC und XDCAM MPEG2 MXF
Wenn Sie das System PWS-4400 zusammen mit der Media-Gateway-Workstation PWS100MG1 verwenden, können Sie eine Transcodierung von Dateien zwischen den Formaten XAVC und XDCAM MPEG2 MXF (in beide Richtungen) durchführen. So können Sie auf Medien zugreifen, die in einem Optical Disc Archive und auf anderen Speichergeräten archiviert sind.

* PWS-4400 (Version 1.4) und optionale Software PWA-MGW1B für PWS-100MG1 erforderlich
Interner Speicher mit hoher Kapazität
Serienmäßig bietet das System PWS-4400 eine Speicherkapazität von 2 TB. Wird das interne Speicherarray PWSK-4401 (2 TB) hinzugefügt, lässt sich die Kapazität auf bis zu 8 TB erweitern.
Mehrere kompatible Medien
Zu den unterstützten Medien gehören Festplatten, Optical Disc Archives, SxS-Karten und Professional Discs.