PMW-300K1 (PMW300K1)

Semi-Schulter-XDCAM-Camcorder mit drei 1/2“-Exmor™-CMOS-Sensoren und austauschbarem 14-fachen HD-Zoomobjektivsystem für Aufnahmen in XAVC HD mit 100 Mb/s und in MPEG HD 422 mit 50 Mb/s

Händlersuche

Übersicht

Semi-Schulter-Camcorder, integrierbar in Mehrkamerasysteme
Der XDCAM-Camcorder PMW-300K1 ist mit drei 1/2"-Exmor™-Full-HD-CMOS-Sensoren ausgestattet, die auch bei unzureichenden Lichtverhältnissen Bilder in hoher Qualität erzeugen. Dank einer Vielzahl austauschbarer Objektive und eines robusten Metallgehäuses eignet sich die PMW-300K1 für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen. Darüber hinaus verfügt die PMW-300K1 über eine bequeme Fernbedienungsschnittstelle und kann in ein High-End-Mehrkamerasystem integriert werden. Es sind zwei SxS-Speicherkartensteckplätze vorhanden, die für SxS Pro- und SxS-1-Karten ausgelegt und auch mit SDXC-Karten kompatibel sind (nur exFAT-Aufzeichnungen)*. Das Benutzermenü des Camcorders kann flexibel angepasst und mit einem Kennwort geschützt werden, um unnötigen Änderungen vorzubeugen*.

* Erfordert Firmware-Version 1.5.
XAVC-10-Bit-HD-422- und MPEG-HD-422-Aufnahmen mit 50 Mb/s eignen sich hervorragend für verschiedenste Aufnahmebedingungen
Mit dem PMW-300K als eine Weiterentwicklung des branchenführenden Camcorders PMW-EX3 von Sony sind XAVC-10-Bit-HD-422-Aufnahmen möglich, darunter XAVC-Intra-Frame-10-Bit-HD-422-Aufnahmen mit 100 MB/s und XAVC-Long-GOP-10-Bit-HD-422-Aufnahmen (geringe Bitrate). Ferner ist eine Aufzeichnung von HD-Material im Format MPEG-2 HD 422 bei 50 Mbit/s möglich. Diese HD-Aufnahmen erfüllen weltweite Broadcast-Standards, unter anderem die der Europäischen Rundfunkunion EBU in Bezug auf die HD-Akquisition für große Produktionen. Bei Standard Definition kann unter anderem zwischen dem DVCAM-Format und MPEG IMX SD bei bis zu 50 Mbit/s gewählt werden. Das MPEG-IMX-Format erreicht eine für SD-Aufnahmen sehr hohe Bildqualität, die mit dem Broadcast-Standard Digital Betacam vergleichbar ist. Die hohe Bitrate ermöglicht die Aufnahme sich schnell bewegender Objekte in hervorragender Qualität und die Farbunterabtastung eignet sich ideal für verschiedenste Video-Encoding-Zwecke wie VFX und Green-Screen-Anwendungen. Außerdem unterstützt der Camcorder den revolutionären XAVC-Codec von Sony. Das verlängert die Nutzungsdauer und verspricht dem Kunden eine maximale Rendite für seine Investition.

Funktionen

XAVC-HD-Intra-Aufnahmen mit 100 Mb/s und Long-GoP-Aufnahmen plus Full-HD-MPEG-2-HD-422-Aufnahmen mit 50 Mb/s
Der Camcorder PMW-300K1 unterstützt XAVC-10-Bit-HD-422-Aufnahmen, darunter XAVC-Intra-Frame-10-Bit-HD-422-Aufnahmen mit 100 MB/s und XAVC-Long-GOP-10-Bit-HD-422-Aufnahmen (geringe Bitrate). Ferner erfolgt eine Aufzeichnung in Full HD (1.920 x 1.080) MPEG HD 422 mit 50 Mb/s in dem Branchenstandard entsprechenden MXF-Dateien, zusammen mit 4-Kanal-Audioaufnahmen mit 24 Bit und 48 kHz. Auch Full-HD-Aufnahmen (1920 x 1080) im MPEG-2-HD-420-Format mit 35 Mb/s werden unterstützt. Bei Standard Definition kann unter anderem zwischen dem DVCAM-Format und MPEG IMX SD bei bis zu 50 Mbit/s gewählt werden. Das MPEG-IMX-Format erreicht eine für SD-Aufnahmen sehr hohe Bildqualität, die mit dem Broadcast-Standard Digital Betacam vergleichbar ist. Bei Standard Definition kann unter anderem zwischen MPEG IMX und DVCAM gewählt werden.
Drahtlose Workflows
The three 1/2-inch Exmor™ Full-HD CMOS sensors offer high light sensitivity and low image noise. As a consequence, it delivers clear high-resolution images even when filming in low-light conditions. The camcorder also includes Sony’s 3Dimensional Noise Reducer technology(3DNR), which reduce noise between frames and thus creates noticeably clearer images.
Drei 1/2"-Exmor™-CMOS-Full-HD-Sensoren und 3DNR-Technologie für erfolgreiche Aufnahmen unter unterschiedlichsten Bedingungen, auch bei unzureichenden Lichtverhältnissen
Die drei 1/2“-Exmor™-Full-HD-CMOS-Sensoren überzeugen durch eine hohe Lichtempfindlichkeit und geringes Bildrauschen. Auf diese Weise erzielen sie selbst bei unzureichenden Lichtverhältnissen scharfe Bilder in hoher Auflösung. Darüber hinaus wartet der Camcorder mit der 3DNR-Technologie (3Dimensional Noise Reducer) von Sony auf, die das Bildrauschen zwischen den einzelnen Vollbildern reduziert und dadurch eine deutlich höhere Bildschärfe erzielt.
Austauschbares Objektivsystem mit 14-fachem Fujinon-HD-Objektivpaket als optionales Zubehör (PMW-300K1)
Die PMW-300K1 ist mit dem gleichen austauschbaren EX-Mount-Objektivsystem ausgestattet wie die PMW-EX3 und daher kompatibel mit einer Vielzahl von 1/2"- und 2/3"-Objektiven (mit optionalem Adapter ACM-21). Darüber hinaus ist der Camcorder mit zwei Autofokus-Zoomobjektivpaketen ausgestattet, einem für 14-fache Zoomobjektive (PMW-300K1) und einem für 16-fache Zoomobjektive (PMW-300K2). Beide haben einen Fokusring zum schnellen Wechsel zwischen manuellem und Autofokus.
Präzise Fokussierung mit 3,5"-LCD-Farbsucher
Mit dem verbesserten 3,5"-LCD-Farbsucher mit HD-Auflösung (960x540 Pixel) lässt sich der Camcorder bei HD-Aufnahmen präzise fokussieren. Dank der 8-poligen Fernbedienungsschnittstelle und der Kompatibilität mit Mehrkamerasystemen kann die PMW-300K1 auch in 3D-Konfigurationen und mit High-End-Kamerasystemen eingesetzt werden.
Mehrkamerabetrieb über 8-polige Fernbedienungsschnittstelle
Über den Genlock-Eingang und den Timecode-Ein-/Ausgang kann der Camcorder zusammen mit anderen Kameras in ein Mehrkamerasystem und in 3D-Konfigurationen eingebunden werden. Über eine 8-polige Schnittstelle (700-Protokoll) kann er mit den Fernbedienungsmodellen RM-B170* oder RM-B150** (gesondert erhältlich) gesteuert werden.

* Mit den Fernbedienungsmodellen RM-B750 und RCP ist er aufgrund der Stromversorgungskapazität der Serie PMW-300 nicht kompatibel.

** Die Produktion der RM-B150 wird eingestellt.
HD/SD-SDI- und HDMI-Schnittstellen zur Einbindung in Broadcast-Infrastrukturen
The camcorder has standard recording modes of 1920 x 1080/25P or 50i and can additionally record at 59.94i, 23.98P and 29.97P in MPEG-2 HD 422 mode. At 1280 x 720, the camcorder can record 25P as well as 23.98P, 29.97P, 50P and 59.94P. Further recording modes are also possible at MPEG-2 HD 420 and DVCAM.
Große Auswahl an Bildwechselfrequenzen
Der Camcorder nimmt im Standardaufnahmemodus mit 1.920 x 1.080/25P oder 50i auf. Zusätzlich stehen 59,94i, 23,98P und 29,97P im MPEG-2-HD-422-Format zur Verfügung sowie darüber hinaus 25P, 23,98P, 29,97P, 50P und 59,94P bei der Auflösung 1.280 x 720. Auch MPEG-2 HD 420 und DVCAM sind als Aufnahmeformate möglich.
Zeitlupe und Zeitraffer von 1 Bild/s bis 60 Bilder/s
Zeitlupenaufnahmen sind mit bis zu 60 Bildern/s bei 720P oder 30 Bildern/s bei 1080P möglich, wenn mit SxS Pro- oder SxS-1-Speicherkarten aufgezeichnet wird. Um einen Zeitraffereffekt zu erreichen, kann die Bildwechselfrequenz hingegen auf 1 Bild/s verlangsamt werden.
Robustes Metallgehäuse im Semi-Schulter-Design
Der PMW-300K1 punktet durch sein innovatives Semi-Schulter-Design mit ausziehbarem Brustpolster und drehbarem Handgriff. So sind Aufnahmen auch über längere Zeit bequem möglich. Das Magnesiumgehäuse ist ausgesprochen robust, sodass der Camcorder wie das Vorgängermodell, die PMW-EX3, auch harschen Produktionsbedingungen standhält.
Wi-Fi-Fernbedienung mit optionalem Wi-Fi-Adapter
Neben Fernbedienungen, die an die 8-polige Schnittstelle angeschlossen werden, lässt sich der Camcorder auch über Apple iPads oder Android-Mobilgeräte steuern, die einfache Fernbedienungsfunktionen wie Zoom, Fokus, Blende, Weißabgleich und Aufnahmefunktionen wie die Aufnahmeauslösung bieten. Dazu muss der optionale Wi-Fi-Adapter CBK-WA01 oder IFU-WLM3 angeschlossen werden.
Cache-Aufzeichnung
Die PMW-300K1 hat einen Aufzeichnungs-Cache mit einer Kapazität von 15 Sekunden. So können auch Szenen oder Ereignisse, die bis zu 15 Sekunden vor dem Drücken der Aufnahmetaste stattfinden, noch aufgezeichnet werden.
Zwei Steckplätze für SxS-Speicherkarten plus optionaler Adapter für Memory Stick, SD-Karte und XDQ-Karte
Die zwei Steckplätze der PMW-300 für SxS-Speicherkarten ermöglichen circa vier Stunden an durchgehender Aufnahme beim Dreh in HD 422 bei 50 Mbit/s mit zwei SxS-Speicherkarten à 64 GB. Inhalte können zudem zwischen den Steckplätzen hin und her kopiert werden. Der Camcorder kann sowohl mit SxS Pro- als auch mit SxS-1-Karten verwendet werden. Darüber hinaus können SDXC-Karten zur Aufnahme von exFAT-Dateien zum Einsatz kommen. Mit einem Adapter können im Notfall auch Consumer-Speichermedien wie Memory Sticks oder SD- und XDQ-Karten als Aufzeichnungsmedien genutzt werden.

* Erfordert Firmware-Version 1.5.
Anpassbare Menüs mit Sperrfunktion*
Diese Funktion, die normalerweise eher mit High-End-Camcordern in Verbindung gebracht wird, ermöglicht die Auswahl und Anordnung oft verwendeter Bedienelemente – ähnlich wie die Favoritenmarkierung in einem Internetbrowser. Mithilfe dieser Funktion können Sie viel Zeit sparen, indem Sie nicht wiederholt nach bestimmten Menüpunkten suchen müssen. Darüber hinaus kann das Benutzermenü mit einem 4-stelligen Code geschützt werden, um unnötigen Änderungen vorzubeugen.

* Erfordert Firmware-Version 1.5.
Planungsmetadaten werden automatisch aufgezeichnet
Wenn eine voraufgezeichnete Planungsmetadaten-Datei (XML) entweder von einer SxS-Speicherkarte oder über einen USB-Stick in die PMW-300K1 geladen wird, werden die Metadaten während der Aufnahme automatisch der Beschreibung in der XML-Datei entsprechend generiert und aufgezeichnet. Der Dateiname eines Clips wird automatisch an die Beschreibung in der XML-Datei angepasst.
i.LINK-Ein-/Ausgang für DV/HDV-Aufnahmen
Der i.LINK-Ausgang (HDV) kann aktiviert werden, während SP 1440 (FAT) oder DVCAM (FAT) ausgewählt ist, und das i.LINK-Eingangssignal (HDV) kann aufgezeichnet werden, während das Videoformat eingestellt ist.
4-Kanal-Audioaufzeichnung mit 24 Bit/48 kHz
Die PMW-300K1 ist mit zwei XLR-Anschlüssen ausgestattet, über die professionelle Mikrofone von Sony angeschlossen werden können. Bei der Aufnahme in HD 422 bei 50 Mb/s kann 24-Bit-Audio mit 48 kHz aufgezeichnet werden, und zwar mit bis zu vier Audiokanälen.
Mehrere Sprachen
Bei der PMW-300K1 können die Menüs und Warnmeldungen in mehreren Sprachen angezeigt werden: Englisch, Chinesisch, Spanisch, Brasilianisches Portugiesisch, Russisch und Indonesisch.
4 ND-Filter (Neutral Density Filter)
Die PMW-300K1 ist mit vier eingebauten ND-Filtern (Neutral Density) ausgestattet – Clear, 1/4, 1/16 und 1/64. Diese ermöglichen verschiedene Tiefenschärfen über die Blendensteuerung.
„Quick Rec“ für einen schnellen Aufnahmebeginn
Wenn beim Hochfahren des Camcorders die Aufnahmetaste gedrückt wird, aktiviert sich der „Quick Rec“-Modus. Hierdurch wird der Vorgang beschleunigt und die Kamera ist schneller einsatzbereit als sonst.
Direkter Zugriff auf Vorschaubilder
Bei der PMW-300K1 ist es nicht nötig, zwischen Kamera- und Media-Modus zu wechseln, um auf Videoaufzeichnungen zuzugreifen. Sie haben direkten Zugriff auf Vorschaubilder, ohne dass Prozesse intern neu gestartet werden müssen.
Durchgängige Aufnahme für einfache Einspielung
Dieser Modus erlaubt Anwendern, einen einzelnen langen Clip zu erstellen, in dem die Aufnahme mehrmals gestartet und wieder gestoppt wird. Der Hauptvorteil dieses Modus besteht in der höheren Übertragungsgeschwindigkeit einzelner Clips - es gibt keinen Overhead für den Öffnungs-/Schließvorgang. Bitte beachten Sie, dass diese Funktion nur im UDF-Modus (MXF) funktioniert.