Beim weltweit größten U-Bahn-Projekt in Saudi-Arabien liefern die Full HD-Mini-Dome-Kameras von Sony klare Bilder unter allen Lichtbedingungen

1.700 Sony IP-Netzwerkkameras vom Typ SNC-XM637 werden in der brandneuen U-Bahn von Riad installiert, die von Siemens und dem Systemintegrator Ruf Telematik gebaut wird. Die kompakten Mini-Dome-Kameras wurden speziell für Anwendungen im Verkehrswesen entwickelt und können sich schnell ändernde Lichtverhältnisse in U-Bahn-Tunneln mühelos bewältigen.

Herausforderung

Das U-Bahn-System von Riad soll im Sommer 2019 eröffnen und über fünf Millionen Menschen transportieren. Mit einer Streckenlänge von 175 km ist es weltweit eines der größten zeitgenössischen Schnellbahnprojekte. Sich schnell wechselnde Lichtverhältnisse bei der Ein- oder Ausfahrt in einen Tunnel oder Bahnhof sind eine Herausforderung für herkömmliche Überwachungskameras. Darüber hinaus sind nach vorn gerichtete Kameras erforderlich, um Videobeweise bei Unfällen zu liefern.

Lösung

Zughersteller Siemens hat die Integration der Videoüberwachungskameras an den Schweizer Integrator Ruf Telematik vergeben – einen führenden Anbieter von Komplettlösungen im Bereich Passagierinformationen und Videoüberwachungslösungen. Die IP-Mini-Dome-Kameras SNC-XM637 werden in jedem Wagen in die PIS-Displays (Passenger Information System) an der Decke integriert. Weitere Kameras werden an der Vorderseite und den Seiten der Züge angebraucht, wobei die Bilder mit einem eigens für diesen Zweck gebauten Festspeicher-Recorder aufgenommen werden.

Vorteile

Die hochauflösenden Exmor™ CMOS-Sensoren treffen in der kompakten Kamera SNC-XM637 auf die Signalverarbeitung IPELA ENGINE EX™ und View-DR-Technologie für gestochen scharfe, klare Full HD-Bilder – auch bei schwierigen Lichtverhältnissen oder bei starkem Gegenlicht. Dank der eingebauten Bildstabilisierung kann das Personal ganz einfach sehen, was in einem fahrenden Zug vor sich geht. Die robusten Kameras fügen sich nahtlos in jeden Wagen ein und sind unempfindlich gegen Staub, Wasser oder Vandalismus.

Herausforderung

Als schnell wachsende Großstadt mit über fünf Millionen Einwohnern ist Riad auf der Suche nach einer nachhaltigen Lösung für das zunehmende Verkehrsproblem. Wie bei allen Untergrund-Nahverkehrssystemen haben auch die Entwickler in Riad mit extrem wechselhaften Lichtverhältnissen zu kämpfen, wenn der Zug aus einem dunklen Tunnel in einen hell beleuchteten Bahnhof einfährt. Für die Rund-um-die-Uhr-Überwachung in jedem Wagen kann dies ein großes Problem darstellen, denn plötzliche Änderungen der Beleuchtung können normale Überwachungskameras überfordern. Um die Sicherheitsanforderungen und -vorschriften zu erfüllen, wollten die Entwickler des Systems auch nach vorn gerichtete Kameras an der Vorderseite des jeweiligen Zuges anbringen. Dies liefert wichtige Videobeweise bei unerwarteten Vorfällen – wie z. B. dann, wenn Fahrgäste versehentlich auf die Schienen fallen oder springen.

Die Lösung von Sony

In jedem Wagen hat Ruf Telematik eine diskrete IP-Mini-Dome-Kamera vom Typ SNC-XM637 im PIS-Informations-Display (Passenger Information System) an der Decke integriert. Weitere externe Kameras sind an der Vorderseite und an den Seiten des jeweiligen Zuges angebracht. Das Video jeder Sony Kamera wird von einem benutzerdefinierten Festspeicher-Recorder aufgezeichnet, der von Ruf Telematik entwickelt und hergestellt wird.

Warum fiel die Wahl auf Sony?

Die robuste IP-Mini-Dome-Kamera SNC-XM637 wurde in Zusammenarbeit mit Ruf Telematik speziell für Transportanwendungen in Zügen oder Bussen entwickelt. Mit einer kompakten und flachen Bauweise fügt sie sich perfekt in ihre Umgebung ein. Sie ist die ideale Wahl für kosteneffektive Videoüberwachungslösungen und kann dank hervorragender Bildqualität und hoher Empfindlichkeit auch schnelle Änderungen der Lichtverhältnisse im Tunnel bewältigen. Der hochauflösende Exmor™ CMOS-Sensor wird hier mit der IPELA ENGINE EX™ Signalverarbeitung von Sony kombiniert die einen großen Dynamikbereich liefert, Bildrauschen reduziert und somit gestochen scharfe, klare Full HD-Bilder liefert. Die View-DR-Technologie stellt sicher, dass die Szenen auch bei schwierigen Lichtverhältnissen oder starkem Gegenlicht klar und deutlich dargestellt werden. Die Analytik von DEPA Advanced verleiht der Kamera zusätzliche Intelligenz und kann einen Alarm nach benutzerdefinierten Regeln auslösen. Dank der eingebauten Bildstabilisierung kann das Zug- und Sicherheitspersonal ganz einfach sehen, was in einem fahrenden Zug vor sich geht. Die vandalismussicheren Kameras erfüllen die Schutzklasse IP66 gegen Staub und Wasser sowie die Sicherheitsstandards EN50155 und EN45545 für den Einsatz in Zügen.

Weitere Informationen

ProduktlisteSystemintegrator
SNC-XM637: 1700 EinheitenRuf Telematik

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Sony Specialist Dealer.