SNC-XM637 (SNCXM637)

Mini-Dome-Kamera mit 1.080p/30 Bildern/s und IPELA ENGINE EX™ – X-Serie

HändlersucheKontakt

Übersicht

Mit IPELA ENGINE EX™: ideal für die Videoüberwachung in Zügen
Die robuste IP-Mini-Dome-Kamera SNC-XM637 wurde speziell für Videosicherheits- und Überwachungsanwendungen in Zügen entwickelt. Mit einer kompakten und flachen Bauweise fügt sie sich perfekt in ihre Umgebung ein.

Die Full-HD-Bildqualität verdankt die Kamera dem empfindlichen, hochauflösenden Exmor™-CMOS-Sensor von Sony, der mit der neuesten Generation der IPELA ENGINE EX-Signalverarbeitungsplattform von Sony kombiniert wurde. Jede Szene ist klarer, schärfer und detailreicher – auch bei schwierigen, schlechten Lichtbedingungen oder starkem Gegenlicht. Die Analytik von DEPA Advanced verleiht der Kamera zusätzliche Intelligenz und kann einen Alarm nach benutzerdefinierten Regeln auslösen.

Die Full-HD-Bilder vom Weitwinkelobjektiv (horizontales Sichtfeld von 113°Grad) werden zur Optimierung mit der IPELA ENGINE EX™ von Sony weiterverarbeitet. Dabei entstehen durch die Verbesserung des Dynamikbereichs und die Rauschreduzierung gestochen scharfe, deutliche Bilder – selbst wenn die Beleuchtung alles andere als ideal ist. Die integrierte Bildstabilisierung gleich Vibrationen aus, damit das Geschehen leichter erkannt werden kann. Eine zusätzliche Verbesserung ist ein integriertes Mikrofon, mit dem Audioinhalte zusammen mit Videoinhalten zur Live-Überwachung oder zur späteren Auswertung aufgezeichnet werden können.

Die Kamera unterstützt Bilddrehung, wodurch ein vertikales Bildformat möglich ist, das auch als Korridoransicht bekannt und ideal geeignet ist für Videoüberwachung und Überwachungsanwendungen in Korridoren und Gängen. Dieser zusätzliche Modus dreht das Kamerabild elektronisch um ein Viertel, wodurch eine korrekt ausgerichtete, vertikale 9:16-„Porträt“-Ansicht in Full HD-Auflösung ohne verschwendete Pixel entsteht.

Für eine noch größere Flexibilität gibt es drei optionale Objektive, mit denen eine große Auswahl (83°, 51° und 25°) an horizontalen Betrachtungswinkel-Anforderungen abgedeckt werden.

Die SNC-XM637 erfüllt die Sicherheitsstandards EN50155 und EN45545 für die Verwendung in Zügen. Darüber hinaus ist sie vandalismussicher nach IK10 sowie wasser- und staubdicht nach IP66.

Funktionen

Ideal für die Verwendung in Zügen
Die Kamera entspricht den Sicherheitsstandards EN50155 und EN45545 für die Verwendung von Zügen.
Detailgenauigkeit mit Full HD-Qualität
Der empfindliche, hochauflösende Exmor-CMOS-Sensor fängt scharfe, hochdetaillierte Videobilder in Full HD ein (1.920 x 1.080).
Weitwinkelobjektiv
Mit einem sehr großen horizontalen Betrachtungswinkel von 113 Grad eignet sich die Kamera ideal für die Videoüberwachung im Innenraum eines Zuges.
Bildtechnologie der jüngsten Generation
Die hohe Bildqualität verdankt die Kamera der einzigartigen IPELA ENGINE EX-Signalverarbeitungsplattform von Sony, die leistungsstarke Signalverarbeitung mit intelligenter Videoanalyse kombiniert. XDNR (eXcellent Dynamic Noise Reduction) liefert klare Bilder ohne Bewegungsunschärfen auch bei schlechter Ausleuchtung, während Visibility Enhancer (VE) die Lichtstärke und Farbwiedergabe dynamisch Pixel für Pixel optimiert. Die Analysefunktionen von DEPA Advanced sind in der Lage, Gesichter zu erkennen und einen Alarm nach vom Anwender festgelegten Regeln auszulösen.
Weiter Dynamikbereich
Die innovative View-DR-Technologie erreicht einen Dynamikbereich entsprechend 90 dB und erfasst Objekte auch bei starkem Gegen- oder Sonnenlicht klar und deutlich.
Hohe Empfindlichkeit bei schlechtem Licht
Die Kamera ist in der Lage, klare Bilder bei sehr schlechtem Licht aufzuzeichnen: Mindestlichtstärke von 0,3 Lux im Farbmodus und 0,3 Lux im S/W-Modus (bei 50 IRE).
Bessere Bilder zu jeder Tages- und Nachtzeit
Die elektronische Tag-/Nachtumschaltung wechselt je nach den Lichtverhältnissen automatisch zwischen dem Tag- (Farbe) und Nachtmodus (S/W).
Stabilere und ruhigere Bilder
Der integrierte Bildstabilisator reduziert die Folgen wackeliger Bewegungen oder mechanischer Vibrationen und sorgt so für stabilere Bilder mit weniger Unschärfe.
Optimale Bildqualität in jeder Situation
Eine große Auswahl an Bildmodi bietet für fast alle denkbaren Anwendungen und Lichtverhältnisse die ideale Einstellung für beste Bildqualität.
Aufnahmequalität passend zum Netzwerk
Zur Auswahl stehen die Komprimierungsmodi CBR (konstante Bitrate), VBR (variable Bitrate) oder VBR mit Höchstgrenze für optimale Aufnahmequalität je nach Zustand des IP-Netzwerks.
Automatische Edge-Aufnahme auf Speicherkarte
Durch Edge-Speicherung können Video- und Audioaufnahmen zur späteren Analyse auf einer optionalen SD/SDHC-Karte gespeichert werden.
Eingebautes Mikrofon
Mit der klaren Tonaufnahme können Sie hören, was in der Nähe der Kamera geschieht.
Power over Ethernet mit robustem M12-Anschluss
Dank der PoE-Stromversorgung (IEEE 802.3af) über einen industrietauglichen M12-Anschluss kann die Kamera leicht in einem Zugabteil installiert werden, ohne dass zusätzliche Stromkabel erforderlich sind.
Flexible Installation mit Objektivanpassung an drei Achsen
Das Objektiv kann an den Schwenk-, Neige- und Rotationsachsen gedreht werden, damit der Kamerawinkel einfach und vielseitig angepasst werden kann.
Sicher und robust
Die Kamera eignet sich ideal für die Verwendung im Innen- sowie im Außenbereich bei Temperaturen von -25°C bis +50 °C. Sie ist vandalismussicher nach der Schutzart IK10 sowie wasser- und staubdicht nach IP66. Ein Sabotagealarm schützt die Kamera noch weiter vor unerwünschter Manipulation.
Bildanzeige auf einem Smartphone
Sie können mit Ihrem Smartphone oder Tablet (Android oder iOS) gesichert auf die Kamera zugreifen und Bilder anzeigen.
Einfache IP-Netzwerkkonfiguration
Mithilfe der mitgelieferten Anwendung SNC Easy IP Setup können die Netzwerkeinstellungen ganz einfach und schnell konfiguriert werden.
ONVIF-kompatibel (Open Network Video Interface Forum)
Die Unterstützung von ONVIF Profile-S vereinfacht die Integration mit zahlreichen VMS-Plattformen und -Hardware für Video-Streaming und Kamerasteuerung. Die ONVIF-Funktion (Open Network Video Interface Forum) legt ein allgemeines Protokoll für den Informationsaustausch zwischen Netzwerkvideogeräten fest, einschließlich automatischer Geräteerkennung und Video-Streaming.