ZRCT-200 (ZRCT200)

Display-Controller

Händlersuche

Übersicht

Steuerung von bis zu 72 ZRD-1-Display-Einheiten, um immersive visuelle Displays mit mehreren Bildschirmen zu schaffen
Dieser Display-Controller ist für den Betrieb mit der Display-Einheit ZRD-1 gedacht (separat erhältlich). Das gesamte System wird über Display-Steuersoftware verwaltet (für Windows-PC).

Der ZRCT-200 für die Rackmontage steuert mehrere ZRD-1-Display-Einheiten, die nahtlos kombiniert werden können, um riesige Displays von nahezu jeder Größe und jedem Bildseitenverhältnis zu schaffen. Jeder ZRCT-200 kann über insgesamt zwölf Netzwerk-Ports auf der Rückseite des Controllers bis zu 72 ZRD-1-Display-Einheiten steuern (sechs ZRD-1-Einheiten pro Port).

Darüber hinaus können bis zu 20 ZRCT-200-Display-Controller (über CAT5-Kabel) synchronisiert werden, um extrem große Displays zu schaffen. Beispielsweise können insgesamt 1440 ZRD-1-Display-Einheiten (120 Einheiten horizontal x 12 Einheiten vertikal) über 20 synchronisierte ZRCT-200-Controller verwaltet werden, um eine übergroße Anzeige von ca. 48,4 m (H) x 5,4 m (V) mit einer Auflösung von insgesamt 38.000 x 4320 Pixel zu schaffen.

Die Eingänge auf der Rückseite des Controllers sind als DVI-D (Single Link x4) und DisplayPort (DPI.2 x 2) für den Anschluss an eine Videoquelle verfügbar. Ein dedizierter USB-Anschluss auf der Vorderseite des Controllers kann für die Wartung verwendet werden.

Display-Steuerungssoftware läuft auf einem normalen Windows-PC und verwaltet die wichtigsten Systemfunktionen:

- Ein-/Ausschalten/Standby und Status
- Eingangssignal wählen
- Bildsteuerung (Kontrast, Helligkeit, Gamma, Farbraum, Farbtemperatur)
- Systemeinstellungen (einschließlich Anzeigehelligkeitsmodus, Ventilatormodus, Einbrenn-Korrektur, Farbtemperatur-Korrektur, Netzwerk, System-Update).

Technische Daten