NU-IP40D (NUIP40D)Eingestellt

Medizinischer IP-Konverter (DVI/HDMI-Version)

Übersicht

Konvertieren Sie chirurgische 4K-Bilder in IP, um sie über Krankenhausnetzwerke streamen und teilen zu können
Die 4K-Bildgebung ist in modernen Krankenhausumgebungen zunehmend verbreitet. Dank der vier Mal höheren Auflösung als bei Full HD können die Mitarbeiter mit 4K Videobilder von Operationen und anderen medizinischen Eingriffen mit verbesserter Auflösung, höherem Kontrast und optimaler Farbwiedergabe sehen.

Der IP-Konverter NU-IP40D spielt bei der Verteilung der Bilder, die mit den neuesten medizinischen 4K-Bildgebungsgeräten wie Endoskopen, Teleskoparm-Kameras und chirurgischen Mikroskopen aufgenommen wurden, eine große Rolle.

Dieser Konverter ist für die Integration in medizinische Bildgebungssysteme mit DVI- und HDMI-Schnittstellen ausgestattet und kann für den Betrieb entweder als „Sender“ oder „Empfänger“ eingestellt werden. Die digitalen Videobilder, die im integrierten Operationssaal (OP), Sprechzimmer oder Therapiezentrum aufgenommen werden, werden mithilfe des Konverters NU-IP40D in IP umgewandelt. Dann können Videodaten über das Krankenhausnetzwerk überall in der Einrichtung gestreamt werden. Beim Empfänger angekommen wird IP dann mithilfe einer separaten NU-IP40S-Einheit wieder zurück in ein digitales SDI-Video umgewandelt, das auf einer Vielzahl von Displays und Aufnahmegeräten abgespielt werden kann.

Die Übertragung findet fast in Echtzeit statt, ohne spürbare Latenz. Im Gegensatz zu herkömmlichen analogen Videos wird die Bildqualität hier nicht beeinträchtigt, da die Bilder nicht durch lange Kabel laufen.

Bei der Lieferung verfügt der IP-Konverter bereits über zwei SFP+-Transceiver-Module.

Funktionen

Hochwertige Videoübertragung
Der NU-IP40D kann qualitativ hochwertige Videosignale in 4K- oder Full HD-Auflösung übertragen.
Übertragung von komprimierten oder unkomprimierten 4K-Videos über IP
Unkomprimierte 4K-Videosignale können mithilfe von zwei Netzwerkkabeln übertragen werden. Alternativ können komprimierte 4K-Signale mit nur einem Netzwerkkabel übertragen werden, ohne eine sichtbare Verschlechterung der Bildqualität hervorzurufen.
Zuverlässige Übertragung über IP mit niedriger Latenz
Konvertierte 4K-Videosignale werden fast in Echtzeit über IP-Netzwerke übertragen. Die extrem niedrige Latenz ist im Endeffekt nicht spürbar. Die leistungsstarke Technologie „Forward Error Correction“ (FEC) trägt dazu bei, dass auch bei störungsanfälligen Netzwerkbedingungen, die normalerweise zu Paketverlusten führen, die Signalstärke bestehen bleibt. Ein Beispiel hierfür wäre eine elektromagnetische Hochfrequenzstörung durch elektronische Skalpelle.
Downkonvertierung von 4K auf HD
Falls erforderlich, kann der NU-IP40D Videos, die über das Netzwerk gestreamt werden, von 4K in HD downkonvertieren, sodass sie auf medizinischen Displays, die 4K nicht unterstützen, in HD mit niedrigerer Auflösung abgespielt werden können.
Sicherung gegen unbeabsichtigten Verbindungsabbruch
Eine Alarmbenachrichtigung ertönt im System, wenn während der Benutzung das LAN-Kabel unbeabsichtigt entfernt wird.
RS-232C-Schnittstelle
Das optionale Softwarezubehör Network System Manager ermöglicht die Steuerung anderer Geräte, die mithilfe des OR-Controllers (separat erhältlich) über die RS-232C-Schnittstelle mit dem IP-Konverter verbunden sind.

Technische Daten

Anschlüsse
Eingangsanschlüsse
DVI (1)
HDMI (Typ A) (1)
DC-Eingang (3-polig, DIN) (1)
Ausgangsanschlüsse
HDMI (Typ A) (1)
Andere Schnittstellen
Netzwerk (10GBASE-SR)
LC-Typ (2)
RS-232C (für die Gerätesteuerung oder zur Wartung)
9-polig, D-Sub (1)
Potenzialausgleich (1)
Unterstützte Schnittstelle (Tx oder Rx sind per Einstellung festgelegt.)
Eingang (Tx)
HDMI
DVI
DVI-D
DVI-A (Analoge RGB*1, VIDEO*2, S-VIDEO*2, Component*2)
Ausgang (Rx)
HDMI
Übertragungsmodus
Übertragungsmodus
Unkomprimierter oder komprimierter Modus (LLVC)*4
Audiosignale
Audiosignale
HDMI-Audio 2 Kanäle, 16-Bit (32 kHz/44,1 kHz/48 kHz)
Allgemeines
Betriebsspannung
+24 V DC
Eingangsstrom
1 A
Betriebstemperatur
0 °C bis 40 °C
(32 °F bis 104 °F)
Luftfeuchtigkeit bei Betrieb
30% bis 85% (nicht kondensierend)
Luftdruck bei Betrieb
700 bis 1060 hPa
Temperatur (Lagerung/Transport)
-20°C bis +60°C
(-4°F bis +140°F)
Feuchtigkeit (Lagerung/Transport)
20 % bis 90 % (nicht kondensierend)
Luftdruck bei Lagerung und Transport
700 bis 1060 hPa
Gewicht
Ca. 0,7 kg
(Ca. 1 lb. 8,7 oz.)
Abmessungen (B x H x T)
Ca. 180 x 48,5 x 120 mm (mit Standfuß, ohne hervorstehende Teile)
Ca. 180 x 42 x 120 mm (ohne Standfuß, ohne hervorstehende Teile)
Mitgelieferte Artikel
NUA-AA10 (Analogadapter) (1)
Kabelklammer (1)
Hinweise zur erstmaligen Benutzung (1 x)
CD-ROM (1)
Liste mit Servicekontakten (1)
Optionales Zubehör
AC-80/81MD (Netzteil)
NU-NM10B (Network System Manager)
NUA-BK10 (IP-Konverterhalterung)
SMF-405 (Einzelnes Kabel)
Erfüllung medizinischer Sicherheitsstandards
Ja
Hinweise
*1
Verfügbar bei Verwendung des mitgelieferten Analogadapters NUA-AA10.
*2
Verfügbar bei Verwendung des NUA-AA10 und des optionalen Kabels SMF-405.

Ressourcen und Downloads