SNC-EP521 (SNCEP521)

Standard Definition (PAL) PTZ-Netzwerkkamera

HändlersucheKontakt

Übersicht

Elegante, einfach zu installierende PTZ-Netzwerkkamera mit leistungsstarkem optischem Zoom
Diese attraktiv gestaltete PTZ-Kamera ist ideal für die Videoüberwachung von ausgedehnten Flächen wie in Einkaufszentren oder den Wartebereichen von Flughäfen.

Die SNC-EP521 fängt scharfe Bilder im Format Standard Definition (PAL) ein. Sie wählen dabei Ihrem Bedarf und den Bedingungen Ihres Netzwerks entsprechend einen von drei verbreiteten Standards für die Videocodierung.

Das Autofokus-Objektiv mit leistungsstarkem 36-fachen optischen Zoom holt ferne Objekte ganz nah heran und liefert detailreiche Nahaufnahmen. Die maximale Vergrößerungsstufe in Verbindung mit dem digitalen Zoom bietet eine beeindruckende 432-fache Vergrößerung, mit der Sie weit entfernte Objekte sogar in der größten Flughafenhalle ganz nah heranholen können.

Auch Szenen mit hohem Kontrast oder Gegenlicht sind dank der Technologie DynaView kein Problem, denn sie ist speziell für die Behandlung extremer Lichtverhältnisse und die Umsetzung in klarere Bilder ausgelegt.

Die Bilder können auf Wunsch auf einer systemeigenen Speicherkarte für die Notfall-Datensicherung aufgezeichnet werden. Die Kamera lässt sich bequem von einem Smartphone oder Tablet aus steuern und so können Sie sich auch Bilder per Fernzugriff zeigen lassen oder Schwenk-, Neige- und Zoomfunktionen durchführen.

Die SNC-EP521 ist ganz einfach zu installieren. Mit HPoE (High Power over Ethernet) werden Energieversorgung und Datensignale über die gleiche Kabelverbindung geleitet, um Arbeit und Kosten in Bezug auf die Infrastruktur einzusparen.

Funktionen

Detailreiche Nahaufnahmen mit 36-fachem optischen Zoom
Mit dem 36-fachen optischen Zoom ist es ganz einfach, Aufnahmeziele zu erfassen und im Blick zu behalten. In Kombination mit dem 12-fachen digitalen Zoom wird eine beeindruckende 432-fache Vergrößerung möglich.
Drei Codecs mit Dual-Streaming-Möglichkeit
Wählen Sie das Video-Komprimierungsformat, das dem Bedarf Ihrer Anwendung und Ihrer Netzwerkressourcen am besten entspricht. JPEG ist die beste Wahl für die Aufnahme von Standbildern in hoher Qualität; MPEG-4 und H.264-liefern scharfe Videobilder im Rahmen von Netzwerken mit begrenzter Bandbreite. Dual-Streaming macht die Übertragung von zwei Videostreams gleichzeitig möglich – ideal für die Anzeige eines Live-Videos während gleichzeitig auf einem Server aufgezeichnet wird.
Bessere Bilder zu jeder Tages- und Nachtzeit
Die optische Tag-/Nachtumschaltung schaltet zwischen Modi für Tag (Farbe) und Nacht (S/W) um. Im Nachtmodus wird die Empfindlichkeit fast auf Infrarotniveau angehoben, damit auch in annähernder Dunkelheit noch Bilder erfasst werden können.
Dank DynaView lassen sich unterschiedliche Lichtverhältnisse mühelos behandeln
DynaView mit Wide-D-Technologie erweitert den Dynamikbereich der Videos und verbessert damit die Sichtverhältnisse in Bildern von Szenen mit sehr starkem oder sehr schwachem Kontrast.
Intelligentes DEPA-Videoanalysesystem
Die DEPA-Technologie von Sony (Distributed Enhanced Processing Architecture) kann auch Metadaten (zum Beispiel Objektgröße und -position) auf DEPA-fähige Recorder übertragen. Die Bildbearbeitung wird von der Kamera durchgeführt. Damit wird der Recorder im Vergleich zu herkömmlichen Analysesystemen entlastet.
Einfachere Installation mit HPoE
High Power over Ethernet (HPoE – IEEE802.3at) verwendet dasselbe Kabel für die Energieversorgung der Kamera und den Datentransfer. Damit werden die Kosten für die reale Infrastruktur reduziert und eine einfachere und schneller Installation wird ermöglicht.
Systemeigene Aufzeichnung
Bilder können direkt auf einer optionalen SD-Speicherkarte für die Notfall-Datensicherung aufgezeichnet werden.
Anzeige und Steuerung über das Smartphone
Sie können mit Ihrem Smartphone oder Tablet (Android oder iOS) gesichert auf die Kamera zugreifen und Bilder anzeigen sowie die Schwenk-, Neige- und Zoomfunktionen steuern. Sie brauchen dafür keine spezielle App.
ONVIF-Konformität für unkomplizierte Kompatibilität
Die SNC-EP521 unterstützt ONVIF (Open Network Video Interface Forum) Profile S. Dabei handelt es sich um ein weithin anerkanntes Protokoll für den Informationsaustausch zwischen Netzwerkvideogeräten. Dies gibt zusätzliches Vertrauen in Hinblick auf die breite Unterstützung anderer Geräte durch die Kamera.