PXW-Z750

4K-Schultercamcorder mit 2/3“-CMOS-Sensor mit 3 Chips, Global Shutter, hoher Empfindlichkeit, gleichzeitiger 4K/HD-Aufnahme, 120p HFR in HD, 12G-SDI und erweiterten drahtlosen Workflow-Funktionen.

Loading video...

Neuer Maßstab für 4K-, HDR- und HD-Bildqualität

Der 3-Chip-2/3“-CMOS-Sensor sorgt für fantastische 4K-Aufnahmen mit einer ausgezeichneten Tiefenschärfe. Die PXW-Z750 ist der erste Schultercamcorder von Sony mit Global Shutter, der Flash Banding und „Jello“-Effekte verhindert. Der Camcorder setzt einen neuen Maßstab für die 4K-, HDR- und HD-Bildqualität bei Reality-TV-, Dokumentarfilm-, Nachrichten- und Sportproduktionen. Die PXW-Z750 ist die ideale Wahl für sich schnell bewegende Motive, bei denen die Aufnahme nicht wiederholt werden kann.

Zeit und Geld sparen

4K-Aufnahmen in höchster Qualität mit Workflows der HD-Ära sind Zeit- und Geldverschwendung. Der Codec XAVC-L422 QFHD 200 der neuesten Generation der PXW-Z750 reduziert in Verbindung mit SxS Pro-Hochgeschwindigkeitsmedien die Bearbeitungszeiten in der Praxis drastisch. Mit der PXW-Z750 werden erstklassige 4K-Aufnahmen für fast jedes Projekt möglich.

Innovative Cloud-basierte Zusammenarbeit

Mit der innovativen PXW-Z750 lassen sich Cloud-basierte Produktionstools in bekannte, benutzerfreundliche Schnittstellen mit der bewährten Zuverlässigkeit von Sony integrieren. Erstellen Sie mit XDCAM air schnell Beiträge und greifen Sie vom Studio aus sicher und direkt auf Camcorder im Außeneinsatz zu. Mit der Ci Media Cloud von Sony können Sie Inhalte allen Beteiligten weltweit für die Vorschau und Bearbeitung bereitstellen.

3-Chip-2/3“-CMOS-Sensor mit Global Shutter

Die PXW-Z750 verfügt über einen neu entwickelten optischen Block mit einem 2/3“-4K-CMOS-Sensor mit 3 Chips und ermöglicht so eine breite Farbskala für eine herausragende Bildqualität mit lebensechter Farbwiedergabe, hoher Empfindlichkeit und geringem Rauschpegel bei einer Vielzahl von Aufnahmesituationen.

Vielseitige Möglichkeiten mit B4-Objektiven

Der 2/3“-Sensor der PXW-Z750 mit 3 Chips ist auf das robuste, zuverlässige B4-Objektivfassungssystem abgestimmt und ermöglicht die Verwendung einer Vielzahl von handelsüblichen 4K/HD-B4-Objektiven. Durch diese Flexibilität eignet sich der Camcorder für eine Vielzahl von Aufnahmeanwendungen. Gleichzeitig werden die Kosten gesenkt, da Sie Ihre vorhandenen Objektive weiter nutzen können.

Hoher Dynamikbereich und breitere Farbskala mit satteren Farben

Die PXW-Z750 kann HDR-Inhalte mit S-Log3 oder Hybrid Log Gamma (HLG) von Sony aufzeichnen. Die breite Farbskala der Kamera unterstützt die erweiterten Farbräume S-Gamut3 und S-Gamut3.Cine von Sony sowie den Industriestandard ITU-R BT.2020.

  • S-Log3 hat sich bei Premium-Anwendungen bewährt und erfasst den maximalen Dynamikbereich der Sensoren für kreativste Farbkorrektur.*
  • Der Industriestandard HLG stellt Inhalte schnell und ohne zusätzliche Farbkorrektur bereit und ist somit die ideale Wahl für alltägliche Aufnahme-, Anzeige-, Bearbeitungs- und Broadcasting-Workflows.

*Nur QFHD.

Hervorragende Zeitlupenwiedergabe

Die PXW-Z750 eignet sich ideal für Sport- und Naturprogramme. Aufnahmen mit 120 Bildern/s in Full HD ermöglichen eine besonders flüssige, detailgetreue Wiedergabe in Zeitlupe.

Cache-Aufzeichnung

Verpassen Sie keine Aufnahme dank erweiterter Cache-Aufzeichnung im 4K- und Full HD-Modus. Voraufnahmen von bis zu 13 bis 15 Sekunden in MPEG HD 422 50 (bei 50/59,94 Bildern/s) lassen Ihnen genügend Zeit, um Ereignisse festzuhalten.

Repräsentative Cache-Aufzeichnungszeit (bei 50/59,94 Bildern/s)
  • XAVC QFHD L422 200: 2 bis 4 Sekunden
  • XAVC-I 1920 × 1080p: 2 bis 4 Sekunden
  • MPEG HD 422 50: 13 bis 15 Sekunden

Hohe Qualität bei niedrigeren Bitraten

Neben den etablierten 4K- und Standardcodecs XAVC-I QFHD Class 300 und MPEG HD422 unterstützt die PXW-Z750 auch den Codec XAVC-L422 QFHD 200 der neuesten Generation. Durch die Komprimierung von Bildern in 4K-Ultra HD-Auflösung mit einer LongGOP-Frame-Struktur wird im Vergleich zu früheren Intra-Frame-Codecs eine erheblich niedrigere Bitrate bei gleichzeitig hervorragender 4K-Bildqualität erzielt. Durch niedrigere Datenraten werden die Aufzeichnungszeiten verlängert und gleichzeitig der Speicherbedarf reduziert. 10-Bit-Quantisierung und die 4:2:2-Farbabtastung gewährleisten eine kompromisslose Bildqualität, wodurch sich die PXW-Z750 ideal für HDR-Produktionen eignet. Dank der Vielzahl von 4K-Codecs kann das Aufnahmeformat flexibel ausgewählt werden, welches am besten für die Anforderungen Ihrer Produktion geeignet ist.

Blitzschnelle Übertragungen mit Medien der neuesten Generation

Die PXW-Z750 unterstützt SxS Pro X-Medien der neuesten Generation. Mit dem SxS-Kartenlese-/Schreibgerät SBAC-T40 mit Thunderbolt™ 3-Schnittstelle* wird eine extrem schnelle Dateiübertragung mit bis zu 10 Gbit/s (1250 Mbit/s) ermöglicht. Die Übertragung ist etwa dreimal schneller als bei Medien-/Lesegerätkombinationen der vorherigen Generation, wodurch die Workflows für alle Anwendungen deutlich beschleunigt und die Produktionskosten gesenkt werden.

*Basierend auf internen Tests von Sony. Übertragungsraten können variieren und sind vom Hostgerät, dem Betriebssystem und den Einsatzbedingungen abhängig.

Drahtloser Workflow der nächsten Generation

Die integrierte drahtlose Konnektivität ermöglicht erweiterte Workflow-Produktionsfunktionen wie Live-Streaming, FTP-Übertragung und sogar Fernsteuerung von einem Smartphone oder Tablet* über WLAN. Mit XDCAM air, dem professionellen Cloud-Dienst von Sony mit Dual-Link-Mobilbetrieb, wird der drahtlose Workflow noch effizienter.**

* Erfordert Content Browser Mobile und ein Gerät mit iOS 9.0 (oder höher) oder Android 4.4 (oder höher).

** Erfordert ein XDCAM air-Abonnement sowie den USB-Erweiterungsadapter CBK-DL1.

Nahtlose drahtlose Audiointegration

Die PXW-Z750 ist mit den digitalen drahtlosen Mikrofonsystemen der DWX-Serie von Sony kompatibel und bietet ENG- und Dokumentarfilmteams die Vorteile eines vollständig digitalen Audio-Workflows, einschließlich robuster End-to-End-Verschlüsselung für einen wirklich sicheren Betrieb.*

  • Die Parameter des Funksenders können mit der Cross Remote-Funktion direkt von der PXW-Z750 aus gesteuert werden
  • Der Energiesparmodus des Senders ist mit der Ein-/Aus-Steuerung der Kamera synchronisiert und kann über zuweisbare Tasten gesteuert werden, um die Batterielebensdauer des Senders zu verlängern
  • Audio und Video werden präzise synchronisiert, sodass keine Verzögerungen oder Probleme mit der Lippensynchronität auftreten
  • Der Status des Energiesparmodus und die HF-Pegel des Empfängers werden im Sucher angezeigt

*Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Vertriebsunternehmen vor Ort.

Optimierung und Weiterentwicklung

Die PXW-Z750 ist leichter als die PDW-700 der vorherigen Generation und ergonomisch besser ausbalanciert, sodass bei längeren Aufnahmen eine deutlich geringere Ermüdung auftritt. Alle Bedienelemente und Schnittstellen basieren auf einer raffinierten Weiterentwicklung früherer Schultercamcorder, sodass die Aufnahme mit diesem Camcorder einfach und unkompliziert ist. Wenige Sekunden nach dem Einschalten können Aufnahmen in höchster Qualität aufgenommen werden. Die erweiterten neuen Funktionen sind dabei einfach und intuitiv nutzbar.

 

Technische Daten

Allgemeines
Gewicht
Ca. 3,8 kg (nur Gehäuse, ohne Objektiv, Sucher, Mikrofon)
Abmessungen (B x H x T)
Ca. 150 × 269 × 332 mm (ohne hervorstehende Teile, nur Gehäuse)
Betriebsspannung
12 V DC (11 bis 17,0 V)
Leistungsaufnahme
Ca. 41 W (während der XAVC-Aufnahme, Farb-LCD an)
Betriebstemperatur
0 bis 40 ℃
Lagertemperatur
-20 bis +60℃
Kontinuierliche Betriebszeit
Ca. 110 Minuten mit BP-GL95B
Objektivfassung
2/3“-Bajonettfassung von Sony
Kamerakomponenten
Sensor
2/3“-4K-CMOS mit 3 Chips
Effektive Auflösung
3840 x 2160 (H x V)
Integrierte optische Filter
1: Clear, 2: 1/4 ND, 3: 1/16 ND, 4: 1/64 ND
Verschlusszeit
59,94i/p, 50i/p: 1/60 s bis 1/2.000 s + ECS
29,97p: 1/40 s bis 1/2.000 s + ECS
25p: 1/33 s bis 1/2.000 s + ECS
23,4p: 1/32 s bis 1/2.000 s + ECS
Shutter-Geschwindigkeit (Slow Shutter [SLS])
Frame-Accumulation von 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 16
Slow- & Quick-Motion-Funktion
2160p: Die Bildwechselfrequenz kann von 1 Bild/s bis 60 Bilder/s ausgewählt werden.
1080p: Bildwechselfrequenz wählbar von 1 bis 60 Bildern/s /72/75/80/90/96/100/110/120 Bildern/s
Empfindlichkeit (2000 Lux, 89,9 % Reflexionsvermögen)
F12 (1080/59,94i), F13 (1080/50i) *Modus hohe Empfindlichkeit ein (typisch)
F12 (2160/59,94p), F13 (2160/50p) *Modus hohe Empfindlichkeit ein (typisch)
Mindestlichtstärke
0,019 lx (F1,4, +42 dB, 16 Frame-Accumulation)
Weißabgleich
Voreinstellung (3200 K), Speicher A, Speicher B/ATW
Gain-Auswahl
–3, 0, 3, 6, 9, 12, 18, 24, 30, 36, 42 dB
Signalrauschabstand
62 dB (Rauschunterdrückung EIN, 1920 x 1080 59,94i) (typisch)
Horizontale Auflösung
2000 TV-Zeilen oder mehr (3840 x 2160p-Modus)
1.000 TV-Zeilen oder mehr (1.920 x 1080i-Modus)
Aufzeichnungsformat (Video)
XAVC Intra (XAVC-I QFHD 300)
3840 x 2160: 59,94p, 50p, 29,97p, 25p, 23,98p
XAVC Intra (XAVC-I HD 100)
1.920 x 1.080: 59,94p, 50p, 59,94i, 50i, 29,97p, 25p, 23,98p
XAVC Long (XAVC-L422 QFHD 200)
3840 x 2160: 59,94p, 50p
XAVC Long (XAVC-L420 QFHD 150)
3840 x 2160: 59,94p, 50p
XAVC Long (XAVC-L422 HD 50)
1.920 x 1.080: 59,94p, 50p, 59,94i, 50i, 29,97p, 25p, 23,98p
MPEG HD422
1.920 x 1.080: 59,94i, 50i, 29,97p, 25p, 23,98p
1280 x 720: 59,94p, 50p, 29,97p, 25p, 23,98p
MPEG HD420
1.920 x 1.080: 59,94i, 50i, 29,97p, 25p, 23,98p
1440 x 1080: 59,94i, 50i
1280 x 720: 59,94p, 50p
Aufnahmeformat (Audio)
XAVC Intra (XAVC-I QFHD 300)
LPCM 24 Bit, 48 kHz, 4 Kanäle
XAVC Intra (XAVC-I HD 100)
LPCM 24 Bit, 48 kHz, 4 Kanäle
XAVC Long (XAVC-L422 QFHD 200)
LPCM 24 Bit, 48 kHz, 4 Kanäle
XAVC Long (XAVC-L420 QFHD 150)
LPCM 24 Bit, 48 kHz, 4 Kanäle
XAVC Long (XAVC-L420 HD 50)
LPCM 24 Bit, 48 kHz, 4 Kanäle
MPEG HD422
LPCM 24 Bit, 48 kHz, 4 Kanäle
MPEG HD420
LPCM 24 Bit, 48 kHz, 4 Kanäle
Aufnahmeformat (Proxy-Video)
XAVC Proxy
AVC/H.264 Hauptprofil, 4:2:0 Long GOP, VBR
1920 × 1080, 6 Mbit/s, 9 Mbit/s (Richtwert)
1280 × 720, 6 Mbit/s, 9 Mbit/s (Richtwert)
640 x 360, 3 Mbit/s (Richtwert)
480 × 270, 1 Mbit/s, 500 Kbit/s (Richtwert)
Aufnahmeformat (Proxy-Audio)
XAVC Proxy
AAC-LC, 128 Kbit/s, 2 Kanäle
Ein-/Ausgang
Genlock-Eingang
BNC (1 x), 1,0 Vss, 75 Ω, asymmetrisch
Timecode-Eingang
BNC (1 x), 0,5 V bis 18 Vss, 10 kΩ
SDI-Eingang
Konform mit der Norm SMPTE ST292/ST259, 4-Kanal-Audio
1.5G
Poolfeed-Aufnahme (bis zu 1.080/59,94i)
Audioeingang
CH1/CH2: XLR, 3-polig (weiblich) (2 x), Line/AES/EBU/Mic+48V auswählbar
LINE: +4, 0, -3 dBu
AES/EBU: AES3-konform
MIC: -70 dBu bis -30 dBu
Mikrofoneingang
XLR-Buchse, 5-polig, weiblich: -70 dBu bis -30 dBu
WRR (drahtloser Mikrofonempfänger)
D-Sub, 15-polig
CH1 (analog): -40 dBu
CH1/CH2 (digital): -40 dBFS
SDI-Ausgang
BNC (2 x) (beide SDI-Optionen sind aus 12G, 3G und 1,5G wählbar)
4 Kanal embedded Audio
Sync-Ausgabe
BNC, SD Analog Composite/HD-Y wählbar
Audioausgang
XLR-Buchse, 5-polig, weiblich: +4/0/-3 dBu
Timecode-Ausgang
BNC, 1,0 Vss, 50 Ω
Ohrhörerausgang
Stereo-Miniklinkenbuchse (1 x)
-12 dBu (Referenz-Ausgangspegel, maximale Monitorlautstärke, 16 Ω)
DC Eingang
XLR, 4-polig (männlich), 11 bis 17 V DC
DC Ausgang
Rund, 4-polig, 11 bis 17 V DC, max. Nennstrom 1,8 A
Objektiv
12-polig, Objektiv-Stromquelle (11 bis 17 V DC, max. Nennstrom 1,0 A)
Fernbedienung
8-polig
Licht
2-polig
Kameraadapter
D-Sub, 50-polig (1 x) (nur für Modell Japan)
Ethernet
RJ-45 (1 x), 100BASE-TX: IEEE 802.3u, 10BASE-T: IEEE 802.3
USB
4-polig (Typ A) x 2, 4-polig (Typ B)
HDMI
Typ A, 19-poliger (1 x) Ausgang bis zu 3840 x 2160
Sucher
20-polige IF für Sucher der HDVF-Serie
Audioleistung
Frequenzgang
20 Hz bis 20 kHz (±3 dB oder weniger)
Dynamikbereich
90 dB (typisch)
Verzerrung
0,08 % oder weniger (-40 dBu Eingangspegel)
Aussteuerungsreserve
20 dB (Werkseinstellung) (20, 18, 16, 12 dB), EBUL
Überwachung
Sucher
Optional
Eingebauter LCD-Monitor
Farbe-LCD
Bildschirmgröße: 8,8 cm (3,5“) Diagonale
Bildseitenverhältnis: 16:9
Anzahl der Pixel: H x V: 960 × 540 für Videodisplay, Audiopegel, TC, verbleibende Akkubetriebsdauer und Medienkapazität
Weitere Funktionen
Integrierter Lautsprecher
(1 x)
SxS-Kartensteckplätze
Anzahl der Steckplätze: 2
SD-Kartensteckplätze
Proxy (1), Utility (1)
HDR
(OETF): HLG/S-Log3, (Farbraum): BT.2020/S-Gamut3/S-Gamut3.cine
GPS
Ja
Integriertes Netzwerkmodul
Ja
NFC
Ja
Unterstützte Datenträger
Video/Audio in hoher Auflösung
SxS-Karte
SDXC-Karte (mit SD-Kartenadapter, MEAD-SD02)
Proxy-Video/Audio und Utility
SDXC/SDHC
Mitgeliefertes Zubehör
Mitgeliefertes Zubehör
Schultergürtel (1)
Cold-Shoe-Kit (1)
Objektivgewindedeckel (1)
USB-WLAN-Modul (IFU-WLM3) (1)
Schutzkappe (1)
Bedienungsanleitung (CD-ROM) (1)
Hinweise zur erstmaligen Benutzung (1)