LMD-1751W (LMD1751W)Eingestellt

"Hochwertiger 17""-LCD-Monitor"

Übersicht

Ideal für anspruchsvolle Broadcasting-Anwendungen
Dieser 17''-LCD-Breitbildmonitor setzt in Sachen Leistung einen neuen Maßstab in der mittleren Preisstufe. Er ist mit einem LCD-Bildschirm ausgestattet (1280x768 WXGA) und bietet ausgezeichnete Licht- sowie Kontrastleistung bei einem erstklassigen Betrachtungswinkel. Für die präzise und einheitliche Farbwiedergabe des Monitors sorgt die innovative ChromaTRU-Technologie von Sony. Dies ermöglicht eine Beurteilung der Bildqualität von (Sende-)Material sowie einen problemlosen Farbabgleich mehrerer Monitore, wie es zum Beispiel bei der Integration in einer Monitorwand sehr wichtig ist.

Eine weitere Verbesserung erfolgt durch die 10-Bit-Verarbeitung, die streifenfreie Farbübergänge gewährleistet.

Dank der Modulbauweise ist das System auch für zukünftige Anpassungen bestens geeignet. Ein optionaler 3G SDI-Schnittstelleneingang unterstützt 1080p-Content. Dank des DVI-D-Eingangs können auch Multi-Image-Prozessoren anderer Hersteller angeschlossen werden. Damit die Monitore in einer Videowand ferngesteuert werden können, steht ein Ethernet-Anschluss zur Verfügung.

Das Anwendungsspektrum reicht von Studios und Übertragungswagen über Produktion, Postproduktion bis hin zu Anwendungen im Industriefilm. Der LMD-1751W ist mit einer Vielzahl von PC-Formaten und analogen Videoformaten kompatibel. Für die Wiedergabe von digitalen SD- und HD-Videos sind zudem optionale Dekoderboards erhältlich.
Geeignet für vielseitige Anwendungen
Ideal geeignet für BROADCAST-Anwendungen (Studio, Anzeige im Büro, Kontrollraum usw.), PRODUKTION (Übertragungswagen, Monitorwand, VTR-Steuerung, Tonüberwachung usw.), POSTPRODUKTION (Multiformat-Schnittkonsolen der Mittelklasse), UNTERNEHMEN (High-End-Multiformat-Anwendungen) und GRAFIKDESIGN
Hervorragendes High Definition-Display
Das LCD-Panel mit einer Auflösung von 1280 x 768 liefert gestochen scharfe Bilder mit hoher Lichtleistung und hohem Kontrast
Ideal für die Betrachtung durch größere Gruppen
Durch seinen ultra-breiten Betrachtungswinkel von 178° ist die Sichtung durch größere Gruppen kein Problem.
Kantenlose Graustufen und streifenfreie Farbübergänge
Videoproduktionen der allerhöchsten Qualität dank 10-Bit-Verarbeitung
Zuversichtliche Entscheidungen in Sachen Bildqualität
Die innovative ChromaTRU-Technologie von Sony ermöglicht eine einheitliche und reproduzierbare Farbraumdarstellung für ITU-709, SMPTE-C und EBU auch zwischen mehreren Monitoren gleichen Typs.
Konsistent optimale Bildleistung
Weniger Farbverfälschung als mit Röhrenbildschirmen, ohne Konvergenz-, Geometrie- oder Linearitätsprobleme und unanfällig gegenüber Magnetfeldstörungen.
Ideal für Anwendungen in Monitorwänden
"Die einheitliche und reproduzierbare Farb- und Graustufenwiedergabe ermöglicht einen genauen Abgleich zwischen den Monitoren.

""Smart Lighting""-Tasten sind eine elegante Lösung für den Einsatz in Monitorwänden."
Produktivitätssteigerung
Mit neuer Bild-im-Bild-Funktion und On-Screen-Video-Waveform-Anzeige und Anzeige des Audiopegels.
Außergewöhnlich vielseitig
Eignet sich dank der zahlreichen Eingänge und Multiformatsignaloptionen gleichermaßen für AV- und IT-basierte Anwendungen.
Für die Zukunft gewappnet
Mit Multiformat- und HD-Unterstützung sowie optionalen Dekoderboards bleibt der LMD-1751W stets auf dem neuesten Stand.
Innen- und Außenbetrieb
Betrieb über Netzanschluss oder Gleichstromversorgung möglich.
Einfacher zu installieren und zu betreiben als CRT-Monitore
Platzsparend, geringes Gewicht und wenig Wärmeentwicklung – eine ideale Kombination für Ü-Wagen und andere mobile Anwendungen.
Klimatisierungsbedarf geringer als bei CRT-Monitoren
LCD-Monitore erzeugen weniger Wärme.
Geringer Wartungsaufwand
Keine regelmäßige Abstimmung von Konvergenz, Geometrie und Linearität erforderlich. Keine Störanfälligkeit durch Magnetfelder.
Weniger Ermüdungserscheinungen beim Benutzer
Ein flimmerfreies Bild ist angenehmer anzusehen und schont die Augen.
Niedrigere Gesamtbetriebskosten als bei CRT-Monitoren
  • Einfacher und preisgünstiger bei Installation, Transport und Lagerung
  • Lange Lebensdauer und hohe Zuverlässigkeit
  • Geringe Stromkosten
  • Geringe Wartungskosten
  • Niedrigere Kosten für umweltgerechte Entsorgung

Funktionen

WXGA-LCD-Panel mit hoher Auflösung (1280x768 )
Liefert Bilder mit außerordentlicher Schärfe, hoher Helligkeit und hohem Kontrast
Extrem weiter Betrachtungswinkel
In seiner Klasse unübertroffener horizontaler und vertikaler Betrachtungswinkel – eignet sich auch bei gleichzeitiger Betrachtung mehrerer Personen oder Anwendergruppen.
Hochreine Farbfilter
Der LMD-1751W ist mit präzise gefertigten RGB-Farbfiltern ausgestattet. So erzielen die Monitore eine überragende Farbtiefe und Farbsättigung. Bilder werden absolut naturgetreu angezeigt.
Farbtemperatur
Die Farbtemperatur lässt sich auf 9.300 K, 6.500 K oder einen benutzerdefinierten Wert einstellen.
Präzise und reproduzierbare Farbwiedergabe
Die ChromaTRU-Technologie sorgt für hohe Farbpräzision bei CRT-Bildschirmen sowie für eine präzise Gamma-Kennlinie während der Produktlebenszeit und liefert eine konsistente Farbtemperatur über den gesamten Graustufenbereich. Diese Eigenschaften ermöglichen auch einen leichten Farbabgleich zwischen mehreren Monitoren untereinander.

Für die Simulierung der verschiedenen Farbräume stehen drei Einstellungen für EBU, SMPTE und ITU-709 zur Verfügung.
10-Bit-Bildverarbeitung
Geboten werden fließende Farb- und Graustufenübergänge für hochwertige Videoproduktionen.
I/P-Konvertierung
Dank des hochwertigen Panels und der 10-Bit-Signalverarbeitung erzielt das Display des LMD-1751W kantenlose Graustufen und streifenfreie Farbübergänge bei der Bildwiedergabe. Unabhängig von der Signalauflösung wird eine besonders genaue I/P-Konvertierung der HD- und SD-Eingangssignale erreicht.
Unterstützung für Multiformat-Signale – bis zu 3G-SDI
Der LMD-1751W ist mit praktisch allen SD- oder HD-Videoformaten, ob analog oder digital, kompatibel. NTSC, PAL, Component, RGB, Y/C, 480/60i, 575/50i, 480/60p, 576/50p, 1.080/50i, 1.080/60i, 1.080/50p, 1.080/60p, 720/50p, 720/60p, 1.080/24psf, 1.080/25psf, 1.080/24p, 1.080/25p, 1.080/30p und PC-Signale von VGA bis hin zu WUXGA.
3G-SDI-Eingang
Mit dem optionalen Eingangsboard BKM-250TG kann der LMD-1751W 3G-SDI-Signale verarbeiten. Dieses 3G SDI-Board entspricht dem SMPTE 425-Standard und überträgt mit nur einem einzigen SDI-Kabel Videodaten bis zu 4:2:2/10-Bit 1080/60P. Der Adapter unterstützt auch Dual-Link HD-SDI-Signale.
Computer-Eingangssignalfrequenzen
Der Monitor LMD-1751W ist werkseitig bereits auf 32 typische Computer-Eingangssignalfrequenzen eingestellt.
Optionale Signalschnittstellen
Der Monitor kann mit bis zu zwei optionalen Videoboards für zusätzliche analoge oder digitale Videoeingänge eingesetzt werden (HD/SD/3G SDI). Beachten Sie, dass der neue LMD-1751W mit den aktuellen Dekoderboards kompatibel ist.
Quad-Split-Funktion
Das Board QS-100HD von Harris wurde so konzipiert, dass es besonders platzsparend in den LMD-1751W gesteckt werden kann. Es ermöglicht erstklassige Quad-Split-Bilder mit speziellen Funktionen.
Video-Waveform und Anzeige des Audiopegels
Auf der On-Screen-Anzeige des Monitors können Video-Waveform und Anzeige des Audiopegels kombiniert angezeigt werden.
Bild-im-Bild-Modus
Mit dem Side-by-Side- oder dem Bild-im-Bild-Modus können zwei Bilder auf demselben Bildschirm überprüft werden. Zudem können Video- und Computerbilder nebeneinander angezeigt werden.
Auswählbares Scan- und Bildseitenverhältnis
Verfügbar sind die Scan-Modi Overscan und Normal Scan sowie Full Scan, und das Bildseitenverhältnis kann zwischen 16:9 und 4:3 gewechselt werden.
Mehrsprachiges On-Screen-Display
Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch und Chinesisch.
Weiterentwickelte Video-Marker
Das Modell LMD-1751W kann unterschiedliche Area-Marker anzeigen, einschließlich einem Center-, einem Aspect- und einem Safety-Zone-Marker. Die variablen Marker-Steuerungen sind ein weiteres Merkmal für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Monitors für die unterschiedlichsten Aufnahmeszenarios – angefangen von Standard-Videoproduktionen bis hin zu Digital Cinema.
Dreifarbige Tally-Anzeige
Der LMD-1751W ist mit einer Tally-Lampe ausgestattet, die über den parallelen Fernbedienungsanschluss gesteuert werden kann. Die Tally-Anzeige leuchtet rot, grün oder gelb und zeigt so den Status des auf dem Monitor angezeigten Signals an.
Scan-Format für Videoeingang und Seitenverhältnis wählbar
Bei dem Scan-Format kann zwischen den Modi "5 % Overscan" und "0 % Scan" gewählt werden. Das Bildseitenverhältnis kann je nach Eingangssignal zwischen den Bildformaten 16:9 und 4:3 geändert werden.
Smart APA (Auto Pixel Alignment) für Computer-Eingang
Die Bildgröße lässt sich per APA-Taste mit einem einzigen Tastendruck automatisch auf den optimalen Wert einstellen.
Fernbedienungsoptionen
Es gibt drei Anschlussmöglichkeiten: 8-polig (parallel), RJ45-Ethernet (seriell) und RS-232C (seriell). Über den parallelen Anschluss können bis zu 38 Funktionen ferngesteuert bedient werden.
Zentralisierte Monitorwand-Steuerung
Über die serielle RJ-45-Ethernet-Verbindung bzw. die Fernbedienung BKM-16R.
Stereo-Tonüberwachung
Der LMD-1751W ist mit Stereo-Lautsprechern ausgestattet Bis zu 16 digitale Embedded-Audiokanäle können decodiert und an die Lautsprecher weitergeleitet werden. Auch die Verbindung mit analogen Audioeingängen ist möglich.
Intelligente Tastenbeleuchtungsfunktion
Die Tastenbeleuchtung trägt zu dem eleganten Design bei und erweitert die Benutzerfunktionen. Zur Erhöhung der Flexibilität kann die Beleuchtung auch ausgeschaltet werden, um visuelle Störungen bei Anwendungen in Monitorwänden zu vermeiden.
Tastenschutz
Sämtliche Bedientasten lassen sich sperren, so dass der Monitor nicht unerlaubt oder versehentlich bedient werden kann.
VESA-Standardhalterungen
Tisch-, Wand- oder Deckeninstallation
Neue Funktionen mit der optionalen Eingangskarte BKM-250TG
Der BKM-250TG ermöglicht nicht nur einen 3G SDI-Eingang. Auf dem LCD-Bildschirm kann damit auch der TC, VITC und eine separate, achtkanalige Anzeige des Audiopegels eingeblendet werden.

Technische Daten

Bildleistung
Panel
a-Si TFT Active Matrix LCD
Bildschirmgröße (Diagonale)
Ein Stromverbrauch von nur 25W trägt zu den geringen Betriebskosten des Optical Disc Archive-Laufwerks bei.
Effektive Bildgröße (H x V)
369.6 x 221.8 mm
14 5/8 x 8 3/4mm
Auflösung (H x V)
1280 x 768 Pixel (WXGA)
Seitenverhältnis
15:09
Pixeleffizienz
0,9999
Hintergrundlicht
CCFL
Farben
Ca. 16,7 Millionen Farben
Betrachtungswinkel (Panel-Spezifikation)
89°/89°/89°/89° (Standard) (O/U/L/R, Kontrast 10:1)
Normaler Scan
0-%-Scan
Overscan
5-%-Overscan
Eingang
Composite-Eingang
BNC (1 x), 1 Vs-s ±3 dB, negative Sync.
Y/C-Eingang
Mini Din, 4-polig (1 x)
Y: 1 Vs-s ±3 dB, negative Sync.
C: 0,286 Vs-s ± 3 dB (Pegel für NTSC-Burst-Signal), 0,3 Vs-s ± 3 dB (Pegel für PAL-Burst-Signal)
RGB/Component-Eingang
Das Laufwerk fasst eine optische Disc-Cartridge, die für die Langzeitarchivierung wertvoller Dateien eine Alternative zu LTO oder anderen traditionellen Datenbändern darstellt. Die optischen Disc-Cartridges von Sony punkten mit geringen Gesamtbetriebskosten und ermöglichen sehr schnellen Direktzugriff auf alle Inhalte und Dateien. Das innovative Design des Laufwerks umfasst eine Zweikanal-Funktionalität und kann Ihre Datenbestände unabhängig vom Dateiformat in einem Datenformat speichern. Optische Disc-Cartridges von Sony sind mit einer Kapazität von 300 GB, 600 GB, 1,2 TB oder 1,5 TB und wahlweise als wiederbeschreibbare oder einmalig beschreibbare Versionen erhältlich.
DVI-D-Eingang
DVI-D (1 x)
TMDS (Single-Link)
HD-15-Eingang
D-Sub, 15-polig (1 x)
R/G/B: 0,7 Vs-s, Sync. positiv (Sync On Green, 0,3 Vs-s, Sync. negativ)
Sync.: TTL-Level (freie Polarität, Sync. H/V separat)
Plug & Play: entspricht DDC2B
Audioeingang
Cinch-Buchse (2 x) -5 dBu 47 kΩ oder höher
Externer Synchronisationseingang
BNC (1)
0,3 bis 4,0 Vs-s ± Bipolarität (ternär) oder negative Polarität (binär)
Optionaler Anschluss
Zwei (2) Anschlüsse
Signalformat: H: 15 bis 45 kHz, V: 48 bis 60 Hz
Parallele Fernbedienung
Modularer Anschluss, 8-polig (1 x)
(zuweisbar)
Serielle Fernbedienung (LAN)
D-Sub, 9-polig (RS-232C) (1 x) RJ-45 (1 x) (Ethernet, 10BASE-T/100BASE-TX)
DC Eingang
XLR-Stecker, 4-polig (männlich) (1 x), 12V DC (Ausgangsimpedanz max. 0,05 Ω)
Ausgang
Composite-Ausgang
BNC (1 x), Loop-Through, mit automatischem 75-Ω-Abschluss
Y/C-Ausgang
Mini-DIN 4-polig (1 x), Loop-Through mit automatischem 75-Ω-Abschluss
RGB/Component-Ausgang
BNC (3 x), Loop-Through, mit automatischem 75-Ω-Abschluss
Externer Sync.-Ausgang
BNC (1 x), Loop-Through, mit automatischem 75-Ω-Abschluss
Audio-Monitorausgang
Cinch-Buchse (2 x)
Lautsprecherausgang (integrierter Lautsprecher)
1,0 W + 1,0 W (Stereo)
Allgemeines
Betriebsspannung
Optical Disc Archive-Laufwerk (1 x)
Leistungsaufnahme
Ca. 77 W (max.) (mit 2 BKM-229X)
Einschaltstrom
Super Speed USB (USB 3.0) (1 x)
Betriebstemperatur
Netzteil (1) (Netzkabel muss von jeder Vertriebsstelle bereitgestellt werden.)
USB 3.0-Kabel (1)
Seriennummernblatt für Content Manager (1)
Bedienungsanleitung auf (CD-ROM) (1)
Bedienungsanleitung (1 x)
Luftfeuchtigkeit bei Betrieb
30–85 % (nicht kondensierend)
Temperatur (Lagerung/Transport)
-20 °C bis +60 °C
-4 °F bis +140 °F
Luftfeuchtigkeit (Lagerung/Transport)
0 bis 90 %
Druck bei Betrieb/Lagerung/Transport
700 bis 1060 hPa
Abmessungen (B x H x T) [*1]
Ein Stromverbrauch von nur 20W trägt zu den geringen Betriebskosten des Optical Disc Archive-Laufwerks bei.
Gewicht (mit Optionsboards)
4,0 kg
8 lb 13 oz
Gewicht
146 x 92 x 398 mm (ohne hervorstehende Teile)
5 3/4 x 3 5/8 x 15 3/4 Zoll (ohne hervorstehende Teile)
Mitgeliefertes Zubehör
Kompromisslose Full-HD-Leistung einer Kompaktkamera
Optionales Zubehör
Es besteht eine ansteigende Nachfrage nach kleinen, kompakten oder „Point-Of-View“-Kameras, die die Flexibilität bieten, Bilder von fast jedem Ort aus aufzunehmen, während sie weiterhin Full-HD-Bilder in höchster Qualität für die Standalone-Verwendung oder in nahtloser Integration mit den Inhalten von Kamera in Standardgröße liefern. Die HDC-P1 bietet eine noch nie dagewesene Bildqualität, da sie die Technologien der bedeutenden HDC-Serie von Sony voll und ganz nutzt. Drei 2/3“-Power-HAD-FX-CCDs mit 2,2 Millionen Pixeln sowie ein 14-Bit-A/D-Wandler bieten eine Empfindlichkeit von F11 bei 1.080/50i. Zu der großen Auswahl an Aufnahmeformaten gehören 1.080/50i, 59.94i und 720/50P, 59,94P mit den Funktionen 23,98 PsF, 24 PsF, 25 PsF und 29,97 PsF, die über optionale Software-Upgrades (im Sommer 2010) verfügbar sind.

Diese Kamera ist auch die erste ihrer Klasse, die über zwei servogesteuerte ND-/CC-Filter verfügt. Durch das extrem schmale Gehäuse mit 86 mm eignet sie sich ideal für Anwendungen wie 3D. Weitere Anwendungen umfassen zahlreiche unbemannte und Point-of-View-HD-Anwendungen, wie z. B. in Stadien, Konferenzräumen und Schulen. Sie kann auch als Begleitkamera in automatisierten Sendestudios verwendet werden.
Hinweise
Hinweis
[*1] Bei den Maßen handelt es sich um ungefähre Werte.
Umwelthinweis für Kunden in den USA
Die Lampe in diesem Produkt enthält Quecksilber. Aus Gründen des Umweltschutzes gibt es gegebenenfalls spezielle Vorgaben zur Entsorgung dieser Materialien. Weitere Informationen zu Entsorgung und Recycling erhalten Sie von örtlichen Behörden und unter www.sony.com/mercury. Kein Hg (Quecksilber) enthalten aufgrund geänderter LED-Hintergrundbeleuchtung ab Seriennummer 3200001.

Ressourcen und Downloads