RM-IP500 (RMIP500)

PTZ-Kamera-Fernbedienung

Händlersuche

Übersicht

Einfache, ergonomische Steuerung von mehreren PTZ-Kameras für die Produktion bei Liveveranstaltungen und für die Erstellung von Inhalten
Diese kompakte Fernbedienung verfügt über einen hochwertigen Joystick, mit dem das Schwenken, Neigen und Zoomen kompatibler fernsteuerbarer PTZ-Kameras von Sony mühelos und einhändig justiert werden kann. Auch der Zoom kann mithilfe des Joysticks oder eines zusätzlichen Wipphebels gesteuert werden. Spezielle Knöpfe und Steuertasten vereinfachen den Direktzugriff auf häufig benötigte Kamerafunktionen.

Die RM-IP500 vereinfacht den Aufbau kostengünstiger Systeme mit mehreren Kameras zur Erstellung von Inhalten für eine breit gefächerte Anzahl von Anwendungen – von Liveveranstaltungen über Kongresshallen, Sendestudios bis hin zu Bildungsinstituten und Andachtshäusern.

Die PTZ-Geschwindigkeit kann von langsam bis schnell justiert werden, um ausgefeiltere und professioneller aussehende Ergebnisse zu erzielen. Es können bis zu 100*¹ Kombinationen von Kameraperspektiven und -einstellungen als Voreinstellungen gespeichert werden. Trace Memory*¹ ermöglicht das Speichern einer Abfolge von Kamerabewegungen, die anschließend je nach Bedarf immer wieder abgerufen werden kann.

Bis zu 100 kompatible Kameras der Serien BRC oder SRG von Sony können über ein Standard-IP-Netzwerk gesteuert werden. Die Einrichtung ist einfach: Der Controller weist den über das Netzwerk angeschlossenen PTZ-Kameras von Sony automatisch IP-Adressen zu und kennzeichnet darüber hinaus jede Kamera mit einer Nummer.

Eine umfassende Kompatibilität ist mit folgenden fernsteuerbaren PTZ-Kameramodellen von Sony gewährleistet: BRC-X1000, BRC-H900, BRC-H800, BRC-H780*², SRG-360SHE, SRG-280SHE*², SRG-300SE, SRG-300H, SRG-301H*², SRG-120DH, SRG-120DS, SRG-120DU, SRG-121DH*², SRG-HD1*².

Die RM-IP500 ist ideal für eine Partnerschaft mit dem Live Producer MCX-500 von Sony für mehrere Kameras geeignet. Damit schaffen Sie eine Komplettlösung für das IP-Streaming und für SD-Aufzeichnungen bei einer breit gefächerten Palette von Inhaltsproduktionsanwendungen.

Die RM-IP500/1 ist das Modell für die USA/Kanada, das mit dem Netzteil AC-UES1230MT und Netzkabel ausgeliefert wird. In allen anderen Regionen sind Netzteil und Netzkabel separat erhältlich.

*¹ Abhängig von den Spezifikationen der Kamera. Unter Umständen ist ein Versionsupdate erforderlich.
*² In China verfügbare Modelle.

Funktionen

Hochwertige Steuerung von PTZ-Funktionen
Es ist einfach, mit der Joysticksteuerung des Schwenkens und Neigens sowie mit der Zoomsteuerung über den Joystick oder einen separaten Wipphebel professionell aussehende Produktionen zu erreichen. Die justierbare Geschwindigkeit der PTZ-Steuerung macht gleichmäßige und exakte Kamerabewegungen möglich.
Steuerung von bis zu 100 BRC- oder SRG-Kameras über IP
Die Fernbedienung ermöglicht die Steuerung der Schwenk-, Neige-, Zoom- und anderer Funktionen von bis zu 100 PTZ-Kameras der BRC- oder der SRG-Serie von Sony über ein IP-Netzwerk.
Einfaches Setup
Die Systemeinrichtung geht dank automatischer Zuweisung von IP-Adressen für die angeschlossenen Kameras und der automatischen Kennzeichnung der Kameras mit Nummern schnell und einfach vonstatten. Ab Version 2.0 ist es möglich, die bei der Registrierung der Kamera automatisch zugewiesene IP-Adresse manuell über die RM-IP500 ohne Nutzung eines PCs zu löschen. Außerdem können Gruppennummer, Kameranummer und IP-Adresse, die einer Kamera zugeordnet sind, geändert werden.
Trace Memory*
Eine Abfolge von Kamerabewegungen kann gespeichert und nach Bedarf jederzeit sofort wieder abgerufen werden. Ab Version 2.0 für die Kameras BRC-X1000/BRC-H800 ist es zudem möglich, die Abfolgen ganz einfach zu speichern, ohne dass dafür das Kameramenü genutzt werden muss.
Speichern und Laden von Kameravoreinstellungen
Bis zu 100 Voreinstellungen** (Kamerawinkel und -einstellungen) können gespeichert und über die Zifferntastatur jederzeit sofort wieder abgerufen werden. Das spart Zeit bei Einstellungen mit mehreren Kameras.
Bis zu 5 Fernbedienungen können im gleichen Netzwerk verwendet werden
Bis zu 5 Fernbedienungen RM-IP500 können im gleichen Netzwerk verwendet werden und ermöglichen so die gemeinsame Steuerung umfangreicher Kamerasysteme und die gleichzeitige Steuerung durch mehrere Bediener. Wenn die Fernbedienungen RM-IP500 und RM-IP10 in einem Netzwerk genutzt werden, können bis zu 5 Einheiten hiervon gesteuert werden.
Tally-Anzeige
Einschließlich normalem Tally-/On-Air-Tally-/Kontaktmodus.
Kamera-Zeichenfunktionen justieren
Farbbezogene Einstellungen (einschließlich Schwarzpegeln, Weißabgleich, Weißabgleich, Flicker Cancel, Detailstufe, Kniepunkt, automatischer Belichtungsstufe, Blende, Verstärkung und Shutter-Geschwindigkeit) können direkt eingestellt werden, ohne über die Menüs der Kamera zu gehen.
Zusätzliche Steuerung auch über VISCA-Netzwerk möglich
Die RM-IP500 kann auch bis zu sieben*** kompatible Kameras der BRC- oder der SRG Serie über eine RS-422-Schnittstelle steuern.
Wählbare frei belegbare Elemente
Ab Version 2.0 stehen frei belegbare Elemente zur Verfügung und den frei belegbaren Tasten können zusätzliche Funktionen hinzugefügt werden. Neben den Funktionen Hintergrundbeleuchtung, Flicker, Statusanzeige, Detailstufe, Kniepunkt und automatische Belichtungsstufe können nun auch Clear Image Zoom, Telekonverter, der Modusschalter für Trace-Voreinstellungen (Modus1/Modus2), ND-Filter und die Picture Profile-Einstellungen zugewiesen werden. Die verfügbaren Funktionen hängen von den Spezifikationen der Kamera ab.
Hinweise
* Abhängig von den Spezifikationen der Kamera. Unter Umständen ist ein Versionsupdate erforderlich.
** Die maximale Anzahl von Voreinstellungen hängt von den Spezifikationen der Kamera ab.
*** Mit der SRG-360SHE kann eine Kamera gesteuert werden.

Technische Daten

Eingangs-/Ausgangsanschlüsse
Steuerungseingang/-ausgang
VISCA-RS-422-Ausgangsanschluss: 1x RJ-45
LAN: 1x RJ-45, 10BASE-T/100BASE-TX automatisch erkannt
GPI-E/A (Tally-Eingang/Kontaktausgang): D-Sub, 15-polig (weiblich)
Steuersignalformat
9600 Bit/s/38.400 Bit/s (für RS-422-Kommunikation)
VISCA über IP-Kommunikation
Stromanschluss
JEITA-Typ 4 (DC-Eingang: 12 V)
Allgemeines
Eingangsspannung
12 V DC (10,8–13,2 V DC)
Stromverbrauch
Max. 0,6 A (alle Lampen leuchten), 7,2 W (bei 12 V Gleichstrom) / Typ 0,2 A (2,4 W)
Betriebstemperatur
0 bis 40 ℃
Lagertemperatur
– 20 bis 60 ℃
Abmessungen (B x H x T)
306 mm x 159,3 mm x 224,1 mm
(12 1/8 x 6 3/8 x 8 7/8“) (ohne hervorstehende Teile)
Gewicht
Ca. 2400 g
Benutzeroberfläche
Anzeige
Ja
Geschwindigkeitsregelung
Ja. 3 Drehregler (PT, Zoom und Fokus separat)
Zoom-Wipphebel
Ja
Zoomring für Joystick
Ja
Zoomsteuerung wählbar
Wipphebel oder Ring für Joystick
Frei belegbare Taste
6
Kensington-Schlitz
Ja
Kamerasteuerung
Vielfältige IP-Verbindungen
100
Vielfältige serielle Verbindungen
7
Steuerungsprotokoll
VISCA über IP/VISCA-RS-422 umschaltbar
Max. Anzahl an Bedienungen (pro System)
1 *1
Direkte Funktionen von Tasten/Knöpfen
Belichtungsmodus-Auswahl
Ja
Automatische Weißabgleich-Anpassung mit einem Knopfdruck
Ja
Automatische Schwarzabgleich-Anpassung mit einem Knopfdruck
Ja
Umschalten der Farbbalken-Ausgabe ein/aus
Ja
Umschalten Gegenlichtausgleich ein/aus
Ja
Umschalten Flimmer-Kompensation ein/aus
Ja
Statusanzeige Blende, Verstärkung, Shutter-Geschwindigkeit und Zoomposition
Ja
Anpassung R- und B-Verstärkung
Ja
Anpassung Schwarz R und Schwarz B
Ja
Anpassung Schwarzwert
Ja
Anzeige Detailschärfe
Ja
Anpassung Detailschärfe
Ja
Anzeige Kniepunkt
Ja
Anpassung Kniepunkt
Ja
Anzeige AE-Wert
Ja
Anpassung AE-Wert
Ja
Anzeige Blendeneinstellung
Ja
Anpassung Blendeneinstellung
Ja
Anzeige Verstärkungseinstellung
Ja
Anpassung Verstärkungseinstellung
Ja
Anzeige Shutter-Geschwindigkeit
Ja
Anpassung Shutter-Geschwindigkeit
Ja
Mitgeliefertes Zubehör
*
Sicherheitsbestimmungen (1)
Garantie (1) *2
Informationen zum Download (1)
Hinweise
* 2
Nicht bei Modellen, die in China verkauft werden
Verfügbare Funktionen und Leistungsumfang hängen von den Spezifikationen der Kamera ab