XDS-PD2000 (XDSPD2000)

XDCAM-Deck/IT-Server mit zwei SxS-Steckplätzen, Professional Disc-Laufwerk und 500-GB-SSD

Händlersuche

Übersicht


Das XDS-PD2000 ist mit allen SxS-Karten und bei der Verwendung eines MEAD-Adapters auch mit Memory Sticks und SDHC-Karten kompatibel. Zudem unterstützt das Deck alle XDCAM Professional Disc-Modelle in allen Aufnahmeformaten und -modi. Die interne 512-GB-Festspeichereinheit (SSD) und der 1-Gbit-Ethernet-Anschluss erlauben, bis zu 16 Stunden lang durchgehend in HD422 bei 50 Mbit/s aufzuzeichnen. Mehrere Anwender können gleichzeitig auf die AV-Inhalte zugreifen.

Hybrider XDCAM-Workflow

Die XDCAM-Station ist eine professionelle Medienstation mit interner Festplatte und Schnittstellen für sowohl Professional Disc-Medien als auch SxS-Speicherkarten, was einen hybriden XDCAM-Workflow ermöglicht. Dieses Deck vereinfacht das gleichzeitige Ausführen mehrerer Funktionen, die Verwendung von Netzwerken und andere IT-Funktionen. Die XDCAM-Station gestaltet filebasierte XDCAM-Workflows wesentlich praktischer und effizienter.

Erhöhte Funktionalität mit Professional Disc-Laufwerk

Das interne 4G-Professional Disc-Laufwerk der vierten Generation erlaubt, Material teilweise oder vollständig von einer Professional Disc auf die interne 512-GB-SSD zu übertragen. Zudem können Daten von der SSD teilweise auf Professional Discs kopiert werden. Basisbandaufnahme ist gleichzeitig mit der Wiedergabe in Zeitlupe möglich. Auch Schneiden während der Aufnahme ist möglich.

Funktionen

Unterstützt alle XDCAM-Speicherformate
Das XDS-PD2000 schlägt eine effektive Brücke zwischen den optischen XDCAM Professional Disc-Speicher- und den XDCAM EX-SxS-Festspeicher-Workflow. Das XDS-PD2000 unterstützt alle XDCAM- und XDCAM EX-Dateiformate, -Codecs und -Metadaten und gewährt somit vollständige Formattransparenz. Es unterstützt zudem die in der Branche gängigen VDCP-, FTP- und CIFS-Protokolle.
Unterstützt 4G-Professional Disc-Laufwerk der vierten Generation und Quad-Layer-Discs
Das XDS-PD2000 unterstützt das neue optische DCHS-Hochgeschwindigkeitslaufwerk. Es ist mit der Dual-Layer-Disc (PFD50DLA), der Single-Layer-Disc (PFD23A) und der Quad-Layer-Disc (PFD128QLW) kompatibel. Zudem verfügt die Einheit über Steckplätze für SxS Pro, SxS-1 und Kartenadapter für Memory Sticks und SDHC-Karten. Das 4G-Laufwerk und die Quad-Layer-Discs bieten große Mengen an Speicherkapazität und höhere Zugriffgseschwindigkeiten. Daher eignen sie sich ideal für die Archivierung größerer Mengen an Material.
Festplatte kann mehrere Funktionen gleichzeitig ausführen
Die interne 512-GB-Festspeichereinheit (SSD) ist beim Ausführen bestimmter Aufgaben multi-taskingfähig. Dies erhöht die Interoperabilität und allgemeine Effizienz bei der Verwendung mit Netzwerkproduktionssystemen.
Vertraute, videorekorderähnliche Benutzeroberfläche
Die Verteilung der Steuerungselemente der XDS-Decks folgt brancheninternen Konventionen, mit denen die meisten Anwender vertraut sind. So kann das Gerät leicht verwendet, konfiguriert und in den Workflow integriert werden.
Verbesserte Netzwerkfunktionalität
Mit schneller Datenübertragung und mehrfachem Zugriff über ein Netzwerk erlaubt das XDS-PD2000 Anwendern, auf das wachsende Datenvolumen von nonlinearen Schnittsystemen zuzugreifen. Für die Datenübertragung und die Netzwerksteuerung stehen mit dem XDS-PD2000 jeweils acht Clients zur Verfügung.
SD/HD-Crosskonvertierung
Das XDS-PD2000 unterstützt SD und HD sowie Upkonvertierung mit Aufzeichnung und Up-/Down-/Crosskonvertierung mit Wiedergabe.

Technische Daten

Allgemeines
Betriebsspannung
100 bis 240 V AC, 50/60 Hz
Leistungsaufnahme
210 W
Betriebstemperatur
5 °C bis 40 °C
42 °F bis 104 °F
Lagertemperatur
-20 °C bis +60 °C
-4 °F bis +140 °F
Luftfeuchtigkeit
20 bis 90 % (relative Luftfeuchte)
Gewicht
16 kg
35 lb 9 oz
Abmessungen (B x H x T) *1
424 x 132 x 460 mm (ohne hervorstehende Teile)
16 3/4 x 5 1/4 x 18 1/8“ (ohne hervorstehende Teile)
Aufnahme-/Wiedergabeformat (Video)
MPEG HD422 (CBR, 50 Mbit/s)
MPEG HD:
– HQ-Modus (VBR, maximale Bitrate: 35 Mb/s)
– SP-Modus*2 (CBR, 25 Mbit/s),
– LP-Modus*2 (VBR, maximale Bitrate: 18 Mb/s)
MPEG IMX (CBR, 50/40*2/30*2 Mbit/s)
DVCAM (CBR, 25 Mbit/s)
Aufnahme-/Wiedergabeformat (Audio)
MPEG HD422 8 Kanäle/24 Bit/48 kHz,
MPEG HD: 4/2 Kanäle/16 Bit/48 kHz,
MPEG IMX: 8 Kanäle/16 Bit/48 kHz oder 4 Kanäle/24 Bit/48 kHz,
DVCAM: 4 Kanäle/16 Bit/48 kHz
Aufnahme-/Wiedergabeformat (Proxy-Video)
MPEG-4
Aufnahme-/Wiedergabeformat (Proxy-Audio)
A-Law (8-Kanal/8 Bit/8 kHz)
Aufnahme-/Wiedergabedauer (MPEG HD422)
50 Mb/s: Ca. 95 Min. (PFD50DLA), ca. 43 Min. (PFD23A)
Aufnahme-/Wiedergabedauer (MPEG HD)
35 Mb/s, 4-Kanal-Audio: Mind. 145 Min. (PFD50DLA), mind. 65 Min. (PFD23A)
35 Mbit/s, 2-Kanal-Audio (nur Wiedergabe): Mind. 150 Min. (PFD50DLA), mind. 68 Min. (PFD23A)
25 Mb/s, 4-Kanal-Audio: Ca. 190 Min. (PFD50DLA), ca. 85 Min. (PFD23A)
25 Mbit/s, 2-Kanal-Audio (nur Wiedergabe): Ca. 200 Min. (PFD50DLA), ca. 90 Min. (PFD23A)
18 Mbit/s, 4-Kanal-Audio (nur Wiedergabe): Mind. 248 Min. (PFD50DLA), mind. 112 Min. (PFD23A)
18 Mbit/s, 2-Kanal-Audio (nur Wiedergabe): Mind. 265 Min. (PFD50DLA), mind. 122 Min. (PFD23A)
Aufnahme-/Wiedergabedauer (MPEG IMX)
50 Mbit/s: Ca. 100 Min. (PFD50DLA), ca. 45 Min. (PFD23A)
40 Mbit/s: Ca. 120 Min. (PFD50DLA), ca. 55 Min. (PFD23A)
30 Mbit/s: Ca. 150 Min. (PFD50DLA), ca. 68 Min. (PFD23A)
Aufnahme-/Wiedergabedauer (DVCAM)
25 Mb/s: Ca. 185 Min. (PFD50DLA), ca. 85 Min. (PFD23A)
Suchgeschwindigkeit (Shuttle-Modus)
-20 bis +20fache Normalgeschwindigkeit
Suchgeschwindigkeit (Variabler Modus)
-2- bis +2-fache normale Geschwindigkeit
Suchgeschwindigkeit (Jog-Modus)
-1 bis +1fache Normalgeschwindigkeit
Suchgeschwindigkeit (Vorspulen/Zurückspulen)
-35/+35-fache Normalgeschwindigkeit
Medienlaufwerk
Medientyp
Professional Disc-Laufwerk (1 x)
SxS-Speicherkartenlaufwerk, ExpressCard/34 (2 x)
Interner Speicher
Speichertyp
SSD, SATA, 256 GB, (2 x, max. 3 x)
Gesamtkapazität (für Aufnahme)
512 GB
Raid
Raid-4 (optional)
Aufnahme-/Wiedergabezeit (interner Speicher)
MPEG HD422:
50Mbps: Ca. 16 Stunden
MPEG HD:
35 Mb/s, 4-Kanal-Audio: Mehr als 24 Stunden
35 Mb/s, 2-Kanal-Audio: Mehr als 25 Stunden*2 
25 Mb/s, 4-Kanal-Audio: Ca. 31 Stunden*2 
25 Mb/s, 2-Kanal-Audio: Ca. 33 Stunden*2 
18 Mb/s, 4-Kanal-Audio: Mehr als 41 Stunden*2 
18 Mb/s, 2-Kanal-Audio: Mehr als 44 Stunden*2 
MPEG IMX:
50 Mbit/s: Ca. 16 Stunden
40 Mbit/s: Ca. 20 Stunden*2 
30 Mbit/s: Ca. 25 Stunden*2 
DVCAM:
25 Mb/s: Ca. 30 Stunden
Ein-/Ausgänge
Referenzeingang
BNC (2 x) (inkl. Loop-Through), HD Tri-Level-Sync. (0,6 Vss/75 Ω/negativ) oder SD Black Burst/Composite Sync. (0,286 Vss/75 Ω/negativ)
HD-SDI Eingang
BNC (1)
HD/SD (umschaltbar)
HD-SDI: SMPTE 292M (mit integriertem Audio)
SD-SDI: SMPTE 259M (mit integriertem Audio)
Analoger Audioeingang
XLR, 3-polig (weiblich) (2 x) (Kanäle auswählbar), +4/0/-3/-6 dBu (auswählbar), 10 kΩ, symmetrisch
Digitaler Audioeingang (AES/EBU)
BNC (4 x), 8 Kanäle (je 2 Kanäle, 1/2, 3/4, 5/6 und 7/8), AES-3id-1995
Timecode-Eingang
BNC (1 x), SMPTE Timecode, 0,5 Vss bis 18 Vss/10 kΩ/unsymmetrisch
System-Timecode-Eingang
BNC (1 x), SMPTE Timecode, 0,5 Vss bis 18 Vss/10 kΩ/unsymmetrisch
Analoger Composite-Ausgang
BNC (1 x),
1,0 Vs-s/75 Ω/negativ, SMPTE 170M
HD-SDI-Ausgang
BNC (2 x),
1: SMPTE 292M (mit integriertem Audio)
2: SMPTE 292M (mit integriertem Audio), Zeichen ein-/ausgeblendet
SD-SDI-Ausgang
BNC (2 x),
1: SMPTE 259M (mit integriertem Audio)
2: SMPTE 259M (mit integriertem Audio), Zeichen ein-/ausgeblendet
Monitor
DE-15 (1 x), VGA
HD-SDI-Monitor
BNC (1 x), SMPTE 292M (mit integriertem Audio), Zeichen ein-/ausgeblendet
BNC (1 x), SMPTE 259M (mit integriertem Audio), Zeichen ein-/ausgeblendet
Analoger Composite-Monitor
BNC (1 x),1,0 Vs-s/75 Ω/negativ, SMPTE 170M, Zeichen ein-/ausgeblendet
HDMI-Monitor
Typ-A (1 x), 19-polig
Analoger Audio-Ausgang
XLR, 3-polig (männlich) (2 x) (Kanal wählbar), +4/0/-3/-6 dBu (wählbar), 600 Ω, Lo-z, symmetrisch
Analoger Audiomonitor
XLR, 3-polig (männlich) (2 x), +4 dBu, 600 Ω, Lo-Z, symmetrisch
Digitaler Audioausgang (AES/EBU)
BNC (4 x), 8 Kanäle (je 2 Kanäle, 1/2, 3/4, 5/6 und 7/8), AES-3id-1995
Kopfhörerausgang
JM-60 Stereo-Klinkenbuchse (1 x), -13 dBu, 8 Ω, unsymmetrisch
Timecode-Ausgang
BNC (1 x), SMPTE Time Code, 1,0 Vss/75 Ω/unsymmetrisch
Videosteuerung
D-Sub, 9-polig (Buchse) (1 x), EIA RS-423
Ethernet
RJ-45 (1 x)
1000BASE-T: IEEE 802.3ab
100BASE-TX: IEEE 802.3u
10BASE-T: IEEE 802.3
Fernbedienungseingang (9-polig)
D-Sub, 9-polig (weiblich) (2 x), RS-422A
Fernbedienung (GPIO)
D-Sub, 15-polig (weiblich) (1 x), Eingang: CMOS, Ausgang: Open-Collector
Wartung
USB (5 x)
AC Eingang
AC-Eingang (1 x), 100 bis 240 V, 50/60 Hz
Videoleistung
Abtastfrequenz
Y: 74,25 MHz, Pb/Pr: 37,125 MHz
Quantisierung
8 Bit/Sample
Fehlerkorrektur
Reed-Solomon-Code
Einstellungsbereich des Prozessors
Videopegel
-∞ bis +3 dB
Chroma-Pegel
-∞ bis +3 dB
Setup/Schwarzpegel
-30 IRE bis +30 IRE/-210 mV bis +210 mV
Chroma-Phase
-30° bis +30°
System-Sync.-Phase
-15 μs bis +15 μs
System-SC-Phase
0 ns bis 400 ns
Audioleistung
Abtastfrequenz
48 kHz
Quantisierung
24 Bit
Frequenzgang
20 Hz bis 20 kHz, +0,5/-1,0 dB (0 dB bei 1 kHz)
Dynamikbereich
Über 90 dB
Verzerrung
Unter 0,05 % (bei 1 kHz)
Aussteuerungsreserve
20/18/16/12/9 dB (wählbar)
Andere Geräte
Eingebauter Bildschirm
4,3" LCD-Farbmonitor
Erweiterungssteckplatz
PCI Express (2 x), 8-spurig
Mitgeliefertes Zubehör
Mitgeliefertes Zubehör
Bedienungsanleitung (1 x)
Installationshandbuch (1 x)
Hinweise
Hinweis
*1 Bei den Maßen handelt es sich um ungefähre Werte.
*2 Nur Wiedergabe und Kopieren