BRBK-IP10 (BRBKIP10)

IP-Erweiterungskarte zur Fernsteuerung der BRC-H900

Übersicht

Über die Erweiterungskarte BRBK-IP10 können die Kameras BRC-H900 und BRC-Z330 per LAN-Kabel an die Fernbedieneinheit RM-IP10 angeschlossen werden. Auf diese Weise lassen sich IP-gesteuerte Systeme mit bis zu 112 Kameras realisieren, wobei für die Kameras BRC-H900 und BRC-Z330 die Erweiterungskarte BRBK-IP10 und für die Kamera BRC-Z700 die Erweiterungskarte BRBK-IP7Z erforderlich ist. Zur Bedienung des Systems können bis zu fünf Fernbedieneinheiten eingesetzt werden.

HD/SD-SDI-Ausgänge für Studioanwendungen

Die BRBK-IP10 ist mit zwei HD/SD-SDI-Ausgängen ausgestattet. Investitionen in zusätzliche Erweiterungskarten oder externe SDI-Konverter sind also nicht erforderlich.

Mit der Fernbedieneinheit RM-IP10 können Sie über ein IP-Netzwerk bis zu 112 BRC-Kameras bzw. über ein herkömmliches VISCA-Netzwerk bis zu sieben Kameras steuern. Zur Bedienung des Systems können bis zu 5 Fernbedieneinheiten eingesetzt werden. Die einfache Installation und Konfiguration des Systems ermöglicht Zeit- und Kosteneinsparungen.

Funktionen

Steuerung von bis zu 112 BRC-Kameras über IP
Über die Erweiterungskarte BRBK-IP10 können die Kameras BRC-H900 und BRC-Z330 per LAN-Kabel an die Fernbedieneinheit RM-IP10 angeschlossen werden.
HD/SD-SDI-Ausgänge für Studioanwendungen
Die BRBK-IP10 ist mit zwei HD/SD-SDI-Ausgängen ausgestattet. Investitionen in zusätzliche Erweiterungskarten oder externe SDI-Konverter sind also nicht erforderlich. Ist der SDI-Ausgang für SD konfiguriert, kann das Bildseitenverhältnis ausgewählt werden. Eine Datenmischung lässt sich über die SDI-Ausgänge realisieren.
Problemlose Verbindung dank RJ-45-Anschluss (10Base-T/100Base-TX)
Über die BRBK-IP10 können BRC-Kameras per RJ-45-Anschluss schnell, problemlos und kostengünstig mit einem IP-Netzwerk verbunden werden.
Bis zu 5 Fernbedienungen können im gleichen Netzwerk verwendet werden
Bis zu 5 Fernbedieneinheiten RM-IP10 können im gleichen Netzwerk verwendet werden und ermöglichen die gleichzeitige und gemeinsame Steuerung umfangreicher Kamerasysteme durch mehrere Bediener.
Gleichzeitiges Aufrufen von Voreinstellungen bei allen Kameras im System
Auf diese Weise können mehrere Kameras gleichzeitig konfiguriert werden. Das ermöglicht große Zeiteinsparungen beim Einrichten der Kameras.

Ressourcen und Downloads

Broschüren
Expertise