HDC-1700 (HDC1700)

Tragbare HD-Multiformat-Systemkamera

Händlersuche

Übersicht

Tragbare Systemkamera mit 16-Bit-A/D-Wandler und Glasfaserübertragung
Die HD-Systemkamera HDC-1700 mit Dualformat-Fähigkeiten ist mit hochwertigen 2/3''-Power-HAD-FX-CCD-Bildsensoren (3 Chips) und dem neusten 16-Bit-A/D-Wandler für herausragende Bildqualität ausgestattet. Die HDC-1700 unterstützt HD- und SD-Signalformate, einschließlich 1.080/50p, 1.080/60p, 720/50p und 720/59,94p. Bildwechselfrequenzen bei 1.080 PsF (24p, 25p, 30p) sind als optionales Software-Update (HZC-PSF20) erhältlich.

Vollständig mit den Systemkameras HDC-2500 und HDC-1500 kompatibel

Für höhere Flexibilität kann sie auch mit den Kameras HDC-2500 und HDC-1500 und Zubehör, sowie den CCUs HDCU-1000/1500 und HDCU-2000/2500 verwendet werden, womit die HDC-1700 in eine große Vielfalt von Workflows integriert werden kann. Die HDC-1700 ist eine kosteneffektive Kamera, die sich auch durch hohe Benutzerfreundlichkeit auszeichnet.
Upgrade-Programm für 4K
Mit der optionalen Prozessorkarte HKCU-2020 4K/HDR-sowie der Signalformat-Software HZC-PVR20 kann die HDC-1700 für Produktionen mit 4K-Auflösung sowie 4K-Live-HDR (High Dynamic Range) aufgewertet werden.
Dieses Produkt enthält vorinstallierte Software und erfordert den Kauf von Lizenzschlüsseln, um bestimmte Funktionen zu aktivieren.

Funktionen

Hervorragende Bildqualität mit modernsten Technologien
Mit drei hochauflösenden 2/3''-Power-HAD-FX-CCD-Bildsensoren und dem modernen Digitalen Signalprozessor (DSP) LSI bietet sie sowohl überragende Rauschverhältnisse als auch eine verbesserte Funktionalität. Außerdem sorgt ein 16-Bit-A/D-Wandler für optimale Bilddarstellung und eine bessere Schwarzwiedergabe.
Vollständig mit den Systemkameras HDC-2500 und HDC-1500 kompatibel
Für höhere Flexibilität kann sie auch mit den Kameras HDC-2500 und HDC-1500 und Zubehör, sowie den CCUs HDCU-1000/1500 und HDCU-2000/2500 verwendet werden, womit die HDC-1700 in eine große Vielfalt von Workflows integriert werden kann.
Adaptive Matrix-Funktion
Mit der Adaptive Matrix-Funktion können Bilder mit ausgeglichenen Details selbst bei starken, monochromatischen Lichtverhältnissen, wie sie bei Live-Events herrschen, dargestellt werden.
Auto Lens Chromatic Aberration Compensation (ALAC-2)
Neben dem modernen DSP LSI kompensiert die ALAC-2-Funktion eine chromatische Aberration* des Objektivs automatisch. Die ALAC-2-Funktion funktioniert sowohl horizontal als auch vertikal.
*Objektive müssen mit der ALAC-Funktion kompatibel sein.
Erweiterte Nutzung von optionalem Zubehör
Für die HDC-1700 gibt es eine große Auswahl an Zubehör. Dazu gehören die optische Dualfilter-Einheit HKC-DF20 und die Signalformat-Software HZC-PRV20 (1.080/50p, 60p). Dieses Zubehör unterstützt eine Vielzahl unterschiedlicher Motive und Anforderungen.
Wasserwaage
Mit dem MEMS-Beschleunigungssensor kann die horizontale Ausrichtung auf dem Sucherbildschirm angezeigt werden, was gerade bei Weitwinkelaufnahmen nützlich ist.
HDLA-Studio-Objektivadapter für maximalen Bedienkomfort
Die Adapter HDLA-1500, HDLA-1505 und HDLA-1507 maximieren den Bedienkomfort der HDC-1700. Diese optionalen Adapter sorgen für Flexibilität, wenn für Anwendungen ein großes Studio-Objektiv benötigt wird und der Kameramann die Kamera unter vollständiger Kontrolle haben möchte. Sie ermöglichen ein einfaches Anschließen ohne zeitaufwändige Verkabelungen und Einstellungen.
Optische Glasfaserübertragung mit den CCUs HDCU-1700, HDCU-1000/1500 und HDCU-2000/2500
Die HDC-1700 ist in der Lage, Signale mit jeder HDCU-CCU (außer der HDCU-900/950) über lange Strecken zu übertragen. Dazu gehören auch die HDCU-1700, HDCU-1000, HDCU-1500, HDCU-2000 und HDCU-2500. Die maximale Kabelverlängerung hängt davon ab, welche HDCU an die HDC-1700 angeschlossen wird. Bei den Modellen HDCU-1700, HDCU-1500 oder HDCU-2500 beträgt die maximale Kabelverlängerung 2.000 m, bei der HDCU-1000 beträgt sie 3.000 m. Und bei der HDCU-2000 beträgt die maximale Kabelverlängerung 4.000 m.

Technische Daten

Allgemeines
Betriebsspannung
240 V AC, 1,4 A (max.), 180 V DC, 1,0 A (max.), 12 V DC, 7 A (max.)
Betriebstemperatur
-20 bis +45 °C
Lagertemperatur
-20 °C bis +60 °C
Gewicht
4,5 kg
Kamerakomponenten
Bildsensor
Progressives 2/3"-CCD, 3 Chips
Effektive Bildelemente
1.920 x 1.080 (H x V)
Signalformat
1.080/50i, 1.080/59,94i, 720/50p, 720/59,94p
1.080/50p*2, 1.080/59,94p*2
1.080/23,98p*3, 1.080/24p*3, 1.080/25p*3, 1.080/29,97p*3

*2 HZC-PRV20 erforderlich.
*3 HZC-PSF20 erforderlich.
Spektralsystem
F1.4-Prismasystem
Integrierte Filter
(ND) 1: CLEAR, 2: 1/4ND, 3: 1/16ND, 4: 1/64ND, 5: CROSS
Empfindlichkeit
F10 (1080/59.94i-Modus),
F11 (1080/50i-Modus) (bei 2000 Lux, 89,9 % Reflexionsvermögen)
Signalrauschabstand (Standard)
Standard – 60 dB
Ein-/Ausgänge
SDI Ausgang
BNC (1 x) (HD-SDI/SD-SDI)
Prompter-Ausgang/Genlock-Eingang
BNC (1 x), 1,0 Vss, 75 Ω
Test-Ausgang
BNC (1 x), 1,0 Vss, 75 Ω
Mikrofoneingang
XLR, 3-polig, weiblich (1 x)
Audio-Eingang (CH1, CH2)
XLR, 3-polig, weiblich (2 x)
Intercom 1/Intercom 2
XLR, 5-polig, weiblich (2 x)
Ohrhörerausgang
Stereo-Klinkenbuchse, 3-polig (1 x)
Return-Kontrolleingang
6-polig (1 x)
Tracker
10-polig (1 x)
Kran
12-polig (1 x)
Fernbedienung
8-polig (1 x)
Objektiv
12-polig (1 x)
Sucher
20-polig (1)
CCU
Optischer/elektrischer Multistecker (1 x)
DC-Eingang
XLR 4-polig (1 x) (DC 10,5 bis 17 V)
DC-Ausgang
Mini, 4-polig (1 x) (10,5 V bis 17 V DC, max. 0,5 A)
USB
Typ A, 4-polig (1 x)