HDC-3500 (HDC3500)

Tragbare Systemkamera mit drei 2/3“-4K-CMOS-Sensoren für den Glasfaserbetrieb

Händlersuche

Übersicht

Ein neuer Maßstab für kreative Flexibilität
Die Systemkamera HDC-3500 bietet neue Maßstäbe in Bezug auf Bildqualität, Portabilität und kreative Flexibilität in Live-Produktionsumgebungen. Genießen Sie erstklassige 4K/HD/HDR-Bildqualität – und nehmen Sie die Produktionsanforderungen von morgen bei voller Kompatibilität mit den heutigen Workflows und aktueller Systemhardware vorweg.
Bildgebende Kraft
Nehmen Sie erstklassige Bilder mit dem weltweit ersten 2/3“-4K-CMOS-Sensor mit der Global-Shutter-Technologie auf, die den „Jello-Effekt“ und das Banding-Rauschen eliminiert. Dadurch kann die HDC-3500 gestochen scharfe 4K-Bilder (2000 TV-Zeilen) mit außergewöhnlich niedrigem Rauschen (-62 dB), beeindruckender Empfindlichkeit (F10 bei 1080/59,94p oder F11 bei 1080/50p) und weitem Dynamikbereich aufnehmen und gleichzeitig den erweiterten Broadcast-Standard-Farbraum ITU-R BT.2020 erreichen. Sie ist mit einem speziell entwickelten digitalen LSI-Signalprozessor kombiniert, der die außergewöhnliche Bildgebungsleistung des neuen Sensors voll ausschöpft.
Mehr Formatflexibilität (4K/HD)
Die HDC-3500 kann 4K-Signale über die 12G-SDI- und Quad-3G-SDI-Schnittstellen der Kamerabasisstation und 3G-SDI-Signale in einer Reihe von Formaten bis zu 1080/50p ausgeben. So profitieren Sie von höchstem Produktionskomfort – und Ihre Zuschauer genießen erstklassige Bildqualität.
Wählen Sie Ihren Look
Erweitern Sie Ihre kreativen Möglichkeiten und erzielen Sie in jeder Aufnahmesituation genau den Look, den Sie sich wünschen. Die Low Key Saturation sorgt für satte, lebendige Farben in schwach beleuchteten Bereichen. Leistungsstarke Gamma-Funktionen geben die absolute Kontrolle über die Feinabstimmung von Tonwerten, Kontrast und Details.
Gleichzeitige HDR- und SDR-Produktion
Mit der HDC-3500 lassen sich High Dynamic Range-Bilder erfassen. Dies unterstützt den SR-Live-Workflow von Sony für eine gleichzeitige HDR/SDR-Produktion bei reduziertem Gerätebedarf.
Dieses Produkt enthält vorinstallierte Software und erfordert den Kauf von Lizenzschlüsseln, um bestimmte Funktionen zu aktivieren.

Funktionen

Einfache Änderung der Übertragung
Die HDC-3500 unterstützt Glasfaserübertragung standardmäßig. Dies wird durch eine SMPTE-Standardschnittstelle zum Anschluss an die zugehörigen Kamerabasisstationen der Serie HDCU-3100/HDCU-2000 ermöglicht. Es ist schnell und einfach, die Kamera jederzeit für den Glasfaser-, drahtlosen- oder Triax-Betrieb der dritten Generation mit einer Auswahl an optionalen Außenbedienfeldern umzurüsten.
Breites Spektrum an Workflows
Die Unterstützung von Sony SR Live for HDR Workflow ermöglicht die gleichzeitige 4K-HDR- und HD-SDR-Produktion durch ein einziges Team – das reduziert die Hardware- und Personalkosten für Multiformat-Produktionen. Darüber hinaus kann die HDC-3500 durch optionale Softwarelizenzen erweitert werden, um Funktionen zur Erfassung progressiver Signale, Progressive Segmented Frames (PsF)-Signale oder doppelter Geschwindigkeit für exquisite Zeitlupenaufnahmen hinzuzufügen.
Die Kamera für unterwegs
Das Gehäuse aus Magnesiumlegierung zeichnet sich durch die Kombination aus außergewöhnlicher Leichtigkeit und Stärke aus und wird außen durch kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff ergänzt. Der niedrige Schwerpunkt der Kamera, das leicht verstellbare Schulterpolster und der vergrößerte Griffbereich sorgen für ein sicheres und stabiles Handling. Die Studiokameras der HDC-Serie sind zudem ideal für den Handbetrieb geeignet und bieten eine außergewöhnliche Benutzerergonomie in einer Vielzahl von Studioumgebungen und beim Außeneinsatz.
Nahtlose Integration
Die Abwärtskompatibilität mit den branchenweit anerkannten Systemkameras der HDC-2000-Serie von Sony vereinfacht die reibungslose Integration in Ihre aktuellen Live-Produktionsinfrastrukturen, einschließlich Kameras und Kamerabasisstationen.
Zweifache Zeitlupe
Die HDC-3500 bietet eine Aufnahmefunktion mit doppelter Geschwindigkeit und überträgt hochwertige Full HD-Bilder an Kamerabasisstation HDCU-3100 oder HDCU-2500.
Kameranummer und Tally anzeigen
Die zugeordnete Kameranummer wird auf dem Kameragehäuse durch ein grafisches elektronisches Papierdisplay angezeigt. Die angezeigten Informationen werden automatisch aktualisiert, um Systemänderungen zu berücksichtigen. Neben der Anzeige der Kameranummer befindet sich eine LED-Tally-Lampe.
Umfangreiche Fokus-Assist-Funktionen
Der Anwender kann die Viewfinder Detail-Funktion nutzen, über die farbige Detail-Kanten direkt im Sucher dargestellt werden, die ihm dabei helfen, in jeder Aufnahmesituation schnell und präzise zu fokussieren. Ergänzt wird diese Funktion durch den Focus Assist Indicator und eine erweiterte Fokus-Positionsmessfunktion.
Servogesteuerte ND- und CC-Filter
Zwei optische Filterräder für Neutral Density (ND) und Farbkorrektur (CC)* eröffnen weitere kreative Möglichkeiten. Beide Filter können über ein Fernsteuerpult, eine Master-Setup-Unit oder direkt vom Kamerakopf aus gesteuert werden.
Netzwerk-Trunk
Der Netzwerk-Trunk (über LAN-Port) ermöglicht eine schnelle Datenübertragung zwischen Kamera und Kamerabasisstation mit bis zu 1 Gbit/s zur Unterstützung der Konfigurierbarkeit* mit IP-basierten Produkten und Systemen.
* Kamera mit Glasfaserkonfiguration.

Technische Daten

Allgemeines
Betriebsspannung
240 V AC/1,4 A (max.), 240 V DC/1,05 A (max.)
Betriebstemperatur
.20 bis +45 °C
Lagertemperatur
.20 bis +60 °C
Gewicht
Ca. 4,9 kg (nur Gerät)
Ca. 5,1 kg (wenn HKC-TR37 angeschlossen ist)
Ca. 4,9 kg (wenn HKC-FB30 angeschlossen ist)
Sensor
Sensor
2/3“-4K-CMOS-Sensor mit Global Shutter
Methode
3-CMOS, RGB
Elektrische Eigenschaften
Empfindlichkeit
F10 mit 1080/59,94p
F11 mit 1080/50p
(bei 2000 Lux mit 89,9 % Reflexionsvermögen)
Signalrauschabstand
-62 dB oder höher
Geometrische Verzerrung
Vernachlässigbar (ohne Objektivverzerrung)
Optische Systemdaten
Spektralsystem
F1,4 Prisma
Integrierte Filter
ND-Filter 1: CLEAR, 2: 1/4ND, 3: 1/8ND, 4: 1/16ND, 5: 1/64ND
CC-Filter A: Sternfilter, B: 3200K (klar), C: 4.300 K, D: 6.300 K
Eingangs-/Ausgangsanschlüsse
CCU
Elektro-optischer Anschluss (LEMO 3K.93C-Stecker) (1 x)
OBJEKTIV
12-polig (1 x)
VF
20-polig (1)
MIC 1 IN
XLR, 3-polig (Buchse) (1 x)
Audioeingang CH1, CH2
XLR, 3-polig, weiblich (jeweils 1 x)
Audiomischer für MIC: -60 dBu (es können bis zu -20 dBu im Menü ausgewählt werden), ausgeglichen
Audiomischer für LINE: 0 dBu, symmetrisch
INTERCOM 1, INTERCOM 2
XLR, 5-polig, weiblich (jeweils 1 x)
Kopfhörer
4-polige Klinkenbuchse (1 x), (2-polig Mono, 3-polig Stereo, 4-polig CTIA-Standard, 4-polig OMTP-Standard)
DC IN
XLR 4-polig (1 x), 10,5 bis 17 V DC
DC-Ausgang
4-polig (1 x), 10,5 bis 17 V DC, max. 0,5 A*¹, 2-polig (1 x), 10,5 bis 17 V DC, max. 2,5 A*¹
SDI 1
BNC (1)
SDI 2
BNC (1)
SDI MONI
BNC (1)
Testausgang
BNC (1)
Prompter/Genlock
BNC (1)
Prompter 1 Vs-s, 75 Ω
Genlock HD: SMPTE ST274, Tri-Level Sync., 0,6 Vs-s, 75 Ω, SD: Black-Burst (NTSC: 0,286 Vs-s, 75 Ω/PAL: 0,3 Vs-s, 75 Ω)
Prompter2
BNC (1 x), 1,0 Vss, 75 Ω
RET CTRL
6-polig (1 x)
Fernbedienung
8-polig (1 x)
Tracker
12-polig (1 x)
Kran
12-polig (1 x)
USB
USB 2.0, Typ A, 4-polig (1 x) (für den Anschluss eines USB-Laufwerks)
Netzwerk-Trunk
RJ-45, 8-polig (1 x)
Mitgeliefertes Zubehör
Hinweise zur erstmaligen Benutzung des Geräts (1), Betriebsanleitung (CD-ROM) (1), Kabelhalterung (1 Satz), Schrauben (+B3×8) (2), Aufkleber (1)
Hinweis
*1
Dies kann durch die Nutzlast oder Eingänge eingeschränkt werden.
Optischer Tiefpassfilter
In Fällen, in denen der integrierte Filter einer Kamera der Serie HDC3500 die Moiré-Effekte einiger LED-Wände nicht vollständig reduziert, hilft der optionale optische Tiefpassfilter (OLP), den Moiré-Effekt weiter zu reduzieren (Teilenummer: 1-856-731-31).