HZC-CSM10 (HZCCSM10)

Master-Setup-Unit (MSU)-PC-Software

Händlersuche

Übersicht

MSU-Software zur bequemen Konfiguration und Wartung mehrerer Systemkameras
Bei der HZC-CSM10 handelt es sich um eine Windows-basierte Master-Setup-Unit (MSU)-Anwendungssoftware zur Steuerung eines Systemkamerasystems über einen PC. Die HZC-CSM10 weist dieselben Merkmale auf wie eine Hardware-basierte MSU, denn auch sie verfügt über eine Kamerasteuerung, optische Pegelanzeigen, Dateiverwaltung, Fernsteuerpult(RCP)-Zuweisungen und Diagnosewerkzeuge. Zur vollständigen Stabilisierung des Systems fungiert die HZC-CSM10 als Software-Client unter der MSU-Master-Hardware. Sie ist mit jeder MSU-Hardware von Sony kompatibel, einschließlich der MSU-1000 und MSU-1500.
Aktivierungsschlüssel für vorinstallierte Software.

Funktionen

Windows-PC-basierte Anwendung
Die HZC-CSM10 ist eine Windows-PC-basierte Anwendung. Systemanforderungen sind Windows 7/8.1/10 (32-Bit/64-Bit) und 2 GB RAM.
Kompatibel mit Systemkameras der HDC-Serie und HSC-Serie
Die HZC-CSM10 ist auf die Arbeit mit Systemkameras der HDC-Serie und der HSC-Serie ausgelegt, unterstützt allerdings keine Kameras der HXC-Serie.
Anwenderfreundliche Benutzeroberfläche mit RCP-Steuerung
Von der Benutzeroberfläche der HZC-CSM10 wird jeglicher Parameter der Systemkamera gesteuert. Sie bietet eine leistungsstarke und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche des Fernsteuerpults (RCP) für Kamerazuweisungen.
Dateiverwaltung
Zwecks äußerst rascher Konfiguration eines vollständigen Systems mehrerer Kameras ermöglicht die HZC-CSM10 einen Dateitransfer zwischen den Kameras über PC.
Diagnose und optische Pegelanzeigen
Als zusätzlichen Schutz können die Systemstatusinformationen auf der PC-basierten Master-Setup-Unit aufgerufen werden.
Unterstützung für HDR-Betrieb
HDR-bezogene Elemente können mithilfe der HZC-CSM10 unter Verwendung von beispielsweise MSU-1000/1500 gesteuert und überwacht werden.

Ressourcen und Downloads

Handbücher